| 20:25 Uhr

Ensheimer Druckerei trotzt der Krise und investiert in Standort

Ensheim. Gegen den Trend: Trotz Branchenkrise hat die Ensheimer Druckerei "repa Druck" in den vergangenen zwei Jahren 2,7 Millionen Euro investiert. Zudem seien sieben neue Mitarbeiter in den letzten Wochen eingestellt worden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Ein Großteil der Investitionen sei in modernste Technologie geflossen

Ensheim. Gegen den Trend: Trotz Branchenkrise hat die Ensheimer Druckerei "repa Druck" in den vergangenen zwei Jahren 2,7 Millionen Euro investiert. Zudem seien sieben neue Mitarbeiter in den letzten Wochen eingestellt worden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Ein Großteil der Investitionen sei in modernste Technologie geflossen. Im Frühjahr wurde eine neue Offset- Druckmaschine gekauft. Eine zusätzliche Lagerhalle schaffe seit dem Sommer mehr Platz für Kunden, die ihre Drucksachen in Ensheim lagern. In diesem Jahr sollen die Büros und Sozialräume des mittelständischen Fertigungsunternehmens umgebaut werden.Die repa Druck GmbH wurde vor 40 Jahren gegründet. Mit über 60 Mitarbeitern gehöre repa nach eigenen Aussagen zu den führenden Druckereien im Saarland und Rheinland-Pfalz. red