| 20:20 Uhr

Eiweiler Schützen erzielen meisterliche Ergebnisse

Eiweiler. Die Sportschützen von Wilhelm Tell Eiweiler konnten bei den Landesmeisterschaften in Saarwellingen und St. Ingbert ihre schon beachtliche Trophäen-Sammlung noch um insgesamt 22 Medaillen vergrößern.Auf der 50-Meter-Bahn in St. Ingbert wurde sowohl die Vorderladergewehr- als auch die Vorderladerpistolen-Mannschaft unangefochten Saarlandmeister

Eiweiler. Die Sportschützen von Wilhelm Tell Eiweiler konnten bei den Landesmeisterschaften in Saarwellingen und St. Ingbert ihre schon beachtliche Trophäen-Sammlung noch um insgesamt 22 Medaillen vergrößern.Auf der 50-Meter-Bahn in St. Ingbert wurde sowohl die Vorderladergewehr- als auch die Vorderladerpistolen-Mannschaft unangefochten Saarlandmeister. Armin Blug, Johannes Paul und Ernst Prediger, so die Schützen der Gewehrmannschaft, verwiesen mit 421 Ringen den Konkurrenten Diana Wadern auf den zweiten Platz. Sie landeten damit den zweiten großen Erfolg nach der Meisterschaft in den Rundenkämpfen der Oberliga Saar. Noch besser lief es für die Pistolenschützen in der Mannschaft und im Einzel: Eiweiler I mit den Schützen Eberhard Brill, Günter Krächan und Franz-Peter Paul holte mit 408 Ringen den Titel, gefolgt von Eiweiler II mit Herbert Holzer, Christoph Klein und Viktor Martin, das auf 407 Ringe kam. Mit 140 Ringen wurde Christoph Klein von Eiweiler II auch Meister im Einzel der Schützenklasse. Die Meisterschaft in der Altersklasse (ab 45 Jahre) ging an Franz-Peter Paul und in der Seniorenklasse (ab 55) an Herbert Holzer. Elfriede Engel, die einzige Frau in der Riege der Eiweiler Vorderlader-Schützen, wurde mit der Pistole und dem Revolver Vizemeister in der Damenklasse. Weitere Spitzenplatzierungen gab es für Eiweiler Sportschützen auch noch mit dem Vorderlader-Revolver, dem -Freigewehr und dem Steinschlossgewehr. In letzterem Wettbewerb (100 Meter liegend) erreichte Karl-Heinz Reuter in Saarwellingen mit 128 Ringen den ersten Platz. aki