| 20:36 Uhr

Bergarbeiter-Ausstellung
Eintritt frei in Wadgassen für ein Gruben-Erlebnis

 Im Wadgassen sind Originaltitelbilder der Zeitschrift „Schacht und Heim“ zu sehen.
 Im Wadgassen sind Originaltitelbilder der Zeitschrift „Schacht und Heim“ zu sehen. FOTO: Zeitungsmuseum Wadgassen
Wadgassen. Eine überraschende Ausstellung im Zeitungsmuseum Von Cathrin Elss-Seringhaus
Cathrin Elss-Seringhaus

( Sie lag zu Hause auf dem Küchentisch, die Werkszeitung „Schacht und Heim“, die die Saarbergwerke 1955 erstmals publizierten, für damals um die 60 000 Mitarbeiter. Es waren die goldenen Jahre, nicht nur wirtschaftlich. Denn die Bergleute verstanden sich als Solidargemeinschaft, sie teilten neben ihrem Berufs- auch ihren Familienalltag, und die Werkszeitung war ihr Begleiter. Just diesen Aspekt spiegelt die aktuelle Ausstellung im Wadgasser Zeitungmuseum, die gestern Abend eröffnet wurde.



Denn anders als der Titel „Schacht und Heim“ vermuten lässt, fokussiert sich die Präsentation keineswegs nur auf die Bergmanns-Zeitschrift. Vielmehr entstand eine lebendige, unterhaltsame, auch künstlerisch verfremdete Erlebniswelt der Bergleute, inszeniert durch Saarbrücker Kunsthochschul-Studenten, denn mit der Hochschule der Bildenden Künste wurde eine Kooperation geschlossen. Den jungen Leuten ging es um eine „zeitgemäße Vergegenwärtigung der saarländischen Bergbauvergangenheit“. Sie wagen Experimente – Überraschungen sind garantiert.

Bis 30. Juni, Di bis So zehn bis 16 Uhr. (Bericht folgt).