| 21:07 Uhr

Saartalk
„Eine Koalition mit der AfD ist nicht vorstellbar“

Zum Abschluss des Saartalks gilt es für die Gäste traditionell, von den beiden Moderatoren vorgegebene Sätze möglichst spontan zu ergänzen. Von Nora Ernst
Nora Ernst

HERBST Das Verhalten der deutschen Autobauer im Dieselskandal ärgert mich, weil…


SCHÖN …keine klaren Botschaften für die Autofahrer zu erkennen sind, das liegt aber nicht nur an den deutschen Herstellern.

KLEIN Die Forderung meines Parteifreundes Reinhold Jost, „Wer bescheißt, der bezahlt“ ist…



PETRY …richtig.

HERBST Die Abwahl von Volker Kauder als Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bedeutet für Merkel…

VAN DEN BOOM …dass der Putz bröckelt.

KLEIN Die AfD als Koalitionspartner für die CDU im Bund oder auf Länderebene ist…

SCHÖN …falsch, nicht vorstellbar.

HERBST Der Absturz der SPD in der Wählergunst kann nur enden, wenn…

PETRY Ich sehe den Absturz noch nicht, aber die Trendwende wird mit guter Politik und vor allem mehr Emotion und mehr Freundlichkeit geschafft.

KLEIN Der Höhenflug der AfD bei Wahlen und Umfragen wird enden, wenn…

VAN DEN BOOM Er wird wahrscheinlich auf absehbare Zeit gar nicht enden.

HERBST Frau Schön, die Große Koalition aus CDU und SPD in Berlin hält bis zum…

SCHÖN …bis zur Neuwahl vier Jahre nach der vergangenen Wahl.

KLEIN Die Große Koalition in Berlin wird enden wann?

PETRY Also die erste Krise wird noch in diesem Jahr erfolgen, aber ich glaube, dass wir bis zum Schluss durchhalten.

HERBST Die besten Karten für die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der Union…

VAN DEN BOOM …Armin Laschet.