| 23:20 Uhr

Eine kleine Sommermusik

Völklingen. Mit leichter Sommermusik schafften es die Stadtwerke Völklingen als Veranstalter der Konzertreihe im Wasserwerk Simschel auch am vergangenen Sonntag einmal mehr, viele Besucher in den urgemütlichen Biergarten zu locken Von SZ-Mitarbeiter Andreas Lang

Völklingen. Mit leichter Sommermusik schafften es die Stadtwerke Völklingen als Veranstalter der Konzertreihe im Wasserwerk Simschel auch am vergangenen Sonntag einmal mehr, viele Besucher in den urgemütlichen Biergarten zu locken. Die Sängerinnen Silvia Berthold und Anne Seibert mit den Gitarristen Klaus Lieser und Stephan Völpel, das ist das Quartett Two-n-two, das am Sonntag für die Musik verantwortlich war. Ihr Programm, eine Mixtur aus Soul, Jazz, Rock und Pop war für weit mehr als 100 Besucher genau das Richtige zum Frühschoppen. Egal ob sie jetzt in den ersten Reihen intensiv der Musik zuhörten oder sich weiter hinten lieber von den Klängen berieseln ließen, während sie sich auf die Gespräche mit ihren Tischnachbarn konzentrierten. "Walking in Memphis" hieß einer der Songs, bei dem sich die Sängerinnen ebenso gekonnt ergänzten wie ihre männlichen Begleiter mit ihren Gitarren. Mit verschiedenen Jazz-Instrumentals begeisterten Klaus Lieser und Stephan Völpel auch im Duett. Wippende Füße und schnippende Finger bewiesen, dass diese leicht vorgetragene, aber anspruchsvolle Musik prima bei den Zuhörern ankam. Auch die neue Aufteilung des Biergartens findet offenbar immer mehr Freunde. "Der neue fest installierte und überdachte Tresen passt besser hierher als der Bierwagen aus den Vorjahren", meint zum Beispiel Gerd Lauer aus Püttlingen. Der Tresen steht dort, wo im Vorjahr noch die Bühne im Simschel stand. Die neue Bühne ist an das Alte Wasserwerk angelehnt und steht jetzt links vom Eingang. "So staut sich jetzt nicht mehr alles unmittelbar hinter dem Eingang, wo ja auch noch der Bierwagen stand, sondern das Publikum verteilt sich besser", so Lauer. Das nächste Sonntagskonzert findet am 6. Juli statt. Dann spielen ab elf Uhr die Schwestern Laura und Viktoria Maas Rock, Pop, Reggae und Jazz aus den 50er bis 70er Jahren.