Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:21 Uhr

Eine bunte Messe für den Bliesgau

Während alle Welt von der Wirtschafts- und Finanzkrise redet, Firmen um Staatshilfen Schlange stehen und auf dem Arbeitsmarkt düstere Wolken aufziehen, gibt es in dieser Woche einen Lichtblick: Die Bliesgau-Messe wurde am Donnerstag eröffnet und bietet noch bis zu diesem Sonntag allerlei Informationen und dazu noch ein großes Programm

Während alle Welt von der Wirtschafts- und Finanzkrise redet, Firmen um Staatshilfen Schlange stehen und auf dem Arbeitsmarkt düstere Wolken aufziehen, gibt es in dieser Woche einen Lichtblick: Die Bliesgau-Messe wurde am Donnerstag eröffnet und bietet noch bis zu diesem Sonntag allerlei Informationen und dazu noch ein großes Programm. Mit 72 Ausstellern ist der Rahmen etwa gleich groß wie vor zwei Jahren, und Messe-Chef Georg Becker zeigte sich sehr zufrieden über den guten Branchenmix. Handel, Handwerk und Dienstleister sind hier vertreten. Es ist ein bunt gewürfeltes Angebot, bei dem für jeden etwas dabei ist, freut sich der Leiter der Blieskasteler Freizeitbetriebe. Und in der Tat: In Blieskastel ist es gelungen, durch Programmpunkte wie das Showkochen oder der Wies'n-Gaudi an diesem Wochenende im Festzelt mit Schorsch Seitz und den Midnight Ladies das Image einer reinen Verbrauchermesse abzulegen. Und die Besucher nehmen das Angebot gerne an, wie die Veranstaltung am Donnerstag mit den Meisterköchen verdeutlichte. Das Rezept aus Information und Unterhaltung kommt gut an. Auch wenn der Bliesgau keine Insel der Glückseligen in wirtschaftlich schweren Zeiten ist: Feiern und ein Stück weit Zuversicht zeigen, das tut den Menschen gut.