| 00:00 Uhr

Ein Sommertag mit Chansons und Schlagern

Beim gut besuchten Benefizkonzert „Amitié sans frontières“ machten die Herry-Schmitt-Band (links) und der Musikverein Concordia Wallerfangen die Adolphshöhe am Sonntagabend zur Konzertbühne unter freiem Himmel. Foto: Johannes A. Bodwing
Beim gut besuchten Benefizkonzert „Amitié sans frontières“ machten die Herry-Schmitt-Band (links) und der Musikverein Concordia Wallerfangen die Adolphshöhe am Sonntagabend zur Konzertbühne unter freiem Himmel. Foto: Johannes A. Bodwing FOTO: Johannes A. Bodwing
Wallerfangen. 300 Zuhörer lauschten am Sonntag dem Benefizkonzert auf der Adolphshöhe in Wallerfangen. Das Konzert stand dabei unter dem Motto „Amitié sans frontières (Freundschaft ohne Grenzen)“. az

Ein sommerlauniges Plätzchen mit viel Musik war am Sonntag die Adolphshöhe in Wallerfangen. Ein Benefizkonzert bot dort eine attraktive Mischung aus Chansons und Schlagern, vorgetragen von der Herry-Schmitt-Band, im Wechsel mit Orchestermusik des Musikvereins Concordia Wallerfangen.

Das Motto des Konzertes lautete "Amitié sans frontières", Freundschaft ohne Grenzen. Entsprechend schmückten Fahnen Frankreichs, Deutschlands, Europas und Wallerfangens die Fassade des alten Rathauses. Davor waren Band und Orchester nebeneinander angeordnet, und an die 300 Zuhörer füllten fast den halben Platz.

Nach rund zweieinhalb Stunden erklang mit "My Way" von Frank Sinatra das gemeinsame Schlusslied. Danach folgten noch jeweils eine Zugabe von Orchester sowie Band. Dieses Benefizkonzert könne der Auftakt gewesen sein für weitere Konzerte ähnlicher Art in Wallerfangen, sagte Bürgermeister Günter Zahn der Saarbrücker Zeitung. Ideen gebe es genug, über die genauere Umsetzung müsse noch nachgedacht werden.