| 20:10 Uhr

Ein Lied geht um die Welt

St. Ingbert. Einen musikalischen Leckerbissen der besonderen Art bieten der Frauenchor St. Ingbert und die Spielgemeinschaft des Mandolinenorchesters St. Ingbert und des Spiel- und Wanderklubs Niederwürzbach in einem gemeinsamen Konzert. Das Programm ist entsprechend dem Konzerttitel "Ein Lied geht um die Welt" weit gefächert und international aufgestellt

St. Ingbert. Einen musikalischen Leckerbissen der besonderen Art bieten der Frauenchor St. Ingbert und die Spielgemeinschaft des Mandolinenorchesters St. Ingbert und des Spiel- und Wanderklubs Niederwürzbach in einem gemeinsamen Konzert. Das Programm ist entsprechend dem Konzerttitel "Ein Lied geht um die Welt" weit gefächert und international aufgestellt. In diesem außergewöhnlichem Konzert mit vielen musikalischen Facetten aus Musicals wie "My Fair Lady", Filmmusik aus "Der Kurier des Zaren", Evergreens wie "Schön war die Zeit" von Peter Kreuder oder der legendäre Tango-Klassiker "Ole Guapa" von Ari Malando und vieles mehr wird dem Publikum zu Gehör gebracht. Die Chorsätze wurden von Professor Klaus Velten eigens fürs Frauenchor neu gesetzt. Auch die meisten Stücke für das Orchester wurden speziell für Zupforchester von Gerd Minke arrangiert. Die bekannte Sopranistin Dagmar Velten und der Akkordeonist Andreas Broschart werden als Solisten dieses Konzert bereichern. Hinzu kommt auch noch der Perkussionist Daniel Licht. Die Ensembles präsentieren sich einzeln und zusammen. Die Leitung liegt in den Händen der Dirigenten Klaus Velten und Marcel Wirtz. Chor und Orchester freuen sich sehr auf dieses gemeinsame Konzert und bereiten sich intensiv auf diesen Event vor. Das Konzert findet am Sonntag, 17. Mai, in der Stadthalle St. Ingbert statt. Beginn ist um 17 Uhr. Einlass um 16 Uhr. redDie Konzertkarten gibt's im Vorverkauf bei Buchhandlung Friedrich, Rickertstrasse, und Mode-Atelier-Antonia Koch, Pfarrgasse 25, sowie bei allen Sängerinnen und Musikern zum Preis von acht (ermäßigt fünf) Euro, Kinder haben freien Eintritt.