| 20:14 Uhr

Saarlands Beste
Ein großes Herz für Land und Leute

Martin Zewe
Martin Zewe FOTO: M. Zewe
Saarbrücken. SZ-Leser haben Martin Zewe aus Heusweiler-Kutzhof zu „Saarlands Bestem“ im Monat August gewählt. Von Benjamin Rannenberg

Martin Zewe aus Heusweiler-Kutzhof versteht sich als Netzwerker. Mit hohem Zeitaufwand verbindet er seinen Beruf mit dem Engagement für den Senior Experten Service (SES). Für diesen Einsatz wählten ihn jetzt die SZ-Leser zur „Saarlands Besten“-Person im August.



Martin Zewe engagiert sich neben seiner Tätigkeit als Direktor der Deutschen Bank in Saarbrücken ehrenamtlich für den SES. Er ist seit Mai Regionalbeauftragter des SES, eigenen Angaben zufolge die führende Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in beruflicher Auszeit. Zewes Aufgabe besteht darin, Experten zu gewinnen, die einerseits ihre Fachkompetenz in die deutsche Entwicklungshilfe einbringen oder sich in verschiedenen Schulprojekten für die saarländische Wirtschaft und Bevölkerung engagieren. „Ich bin davon überzeugt, dass wir über Hilfe zur Selbsthilfe eine sinnvolle Entwicklungshilfe leisten und dadurch die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessern können“, sagt er. Der 63-Jährige wirbt über Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit wie durch Kontakte zu Unternehmen, Kammern und Verbänden um Männer und Frauen, die für Entwicklungshilfe-Projekte in Schwellenländern infrage kommen.

Aus einem Pool von deutschlandweit 12 000 Senior-Experten werden die Personen ausgewählt, die dabei helfen können, Entwicklungshilfe-Projekte in derzeit weltweit 180 Länder umzusetzen. „Im Saarland haben wir noch Nachholbedarf, was Senior-Experten angeht“, räumt Zewe ein. Daher werde er sich besonders darum bemühen, die Anzahl dieser Fachleute zu steigern und zur Verjüngung des Expertenpools beizutragen.

„Und das ist bisher sehr gut angelaufen“, bilanziert Zewe. Das Engagement für den SES sieht Zewe als Fortführung seiner Tätigkeit als Vorsitzender des Missionsfördervereins Kutzhof. Die Brücke zur Wirtschaft ist der Arbeitskreis Wirtschaft, wo er Vize-Chef ist.