| 00:00 Uhr

Ein Dankeschön für fleißige Helfer

Manfred Recktenwald gratuliert Ursula Brill, Raimund Lambert und Maria Seyler (v. l.). Foto: Mohr
Manfred Recktenwald gratuliert Ursula Brill, Raimund Lambert und Maria Seyler (v. l.). Foto: Mohr FOTO: Mohr
Alsweiler. Über Jahre hinweg haben Raimund Lambert, Ursula Brill und Maria Margarete Seyler von ihrem Lebenssaft gespendet. Bei der DRK-Blutspendeaktion im Pfarrheim in Alsweiler wurden sie nun ausgezeichnet. rgm

Drei Blutspender wurden bei der Blutspendeaktion im Pfarrheim in Alsweiler durch den Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Recktenwald geehrt. Raimund Lambert hat bisher 75 Mal gespendet, Ursula Brill und Maria Margarete Seyler jeweils 50 Mal. Bei jeder Spende wird ein halber Liter Blut aus den Adern rinnen gelassen. Das bedeutet, dass Raimund Lambert bisher 37,5 Liter gespendet hat.

Um es einmal zu veranschaulichen: Das sind rund vier handelsübliche Haushaltseimer voll. Raimund Lambert hat schon während seiner Bundeswehrzeit angefangen, Blut zu spenden. "Angefangen hat alles damit, dass wir beim Bund wegen eines Notfalls zur Blutspende aufgefordert wurden. Dem kam ich damals gerne nach und bin seither dabei geblieben", erklärt der Jubilar. Außerdem begrüßt er die regelmäßige Blutspende als willkommene Gesundheitsvorsorge, da das Blut dabei auf Erkrankungen hin untersucht wird. Maria Margarete Seyler hatte zunächst einen ganz anderen Beweggrund: "Ich hatte immer Angst vor der Blutabnahme beim Arzt. Da hat mir meine Freundin Ute Morbach empfohlen, ich solle mal zur Blutspende gehen. Und tatsächlich, seitdem ich regelmäßig Blut spende, hat die Injektionsnadel ihren Schrecken verloren". Bei Ursula Brill stand von Anfang an der Gedanke im Vordergrund, mit ihrer Blutspende anderen zu helfen. Seit zwölf Jahren spendet sie regelmäßig viermal im Jahr Blut.

In den vergangenen 40 Jahren wurden beim DRK in Alsweiler 8052 Blutspenden entgegengenommen. Damit errechnet sich eine Menge von 4026 Litern. Also mehr als 400 Eimer voll.

Vier Blutspendetermine richtet der DRK-Ortsverein Alsweiler mit seinen 83 Mitgliedern pro Jahr aus. Bei der aktuellen Blutspendeaktion kamen 74 Spender ins Pfarrheim. Der DRK-Ortsverein Alsweiler hat in diesem Jahr übrigens gleich dreimal Grund zum Feiern: Zum einen wird der OV 50 Jahre alt, seit 40 Jahren werden Blutspendeaktionen durchgeführt und seit 35 Jahren unterhält der DRK-Ortsverein Alsweiler eine Gruppe des Jugendrotkreuz. Wie die Jubiläen gefeiert werden, wird zu gegebener Zeit noch bekannt gegeben.