| 20:22 Uhr

Edwin Müller bleibt an der Spitze der Fußball-Oldies Dreisberg

Hirstein. Edwin Müller bleibt AH-Chef der Spielgemeinschaft Dreiberg. Er wurde während der Jahreshauptversammlung der Fußball-Oldies in seinem Amt bestätigt. Nach der von Spielleiter Oliver Geselbracht vorgetragenen Statistik sind im vergangenen Jahr 17 Freundschaftsspiele ausgetragen worden. Es gab elf Siege und sechs Niederlagen. Das Torverhältnis: 80:49

Hirstein. Edwin Müller bleibt AH-Chef der Spielgemeinschaft Dreiberg. Er wurde während der Jahreshauptversammlung der Fußball-Oldies in seinem Amt bestätigt.Nach der von Spielleiter Oliver Geselbracht vorgetragenen Statistik sind im vergangenen Jahr 17 Freundschaftsspiele ausgetragen worden. Es gab elf Siege und sechs Niederlagen. Das Torverhältnis: 80:49. Erfolgreichster Torschütze mit 18 Treffern war Jörg Monz. Ihm folgten Jens Müller (17) sowie Michael Gindorf und Heiko Stoll mit je elf Toren.


26 Spiele geplant



Insgesamt wurden 29 Spieler eingesetzt. Michael Müller war erneut bei allen Spielen dabei und wurde dafür besonders ausgezeichnet. Bernd Fries und Armin Gerhart trugen 14 Mal das AH-Trikot. Für dieses Jahr sind 26 Spiele vereinbart.

Zur Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit sind auch für dieses Jahr zahlreiche Aktivitäten vorgesehen wie beispielsweise das Familienfest vom 18. Mai bis 20. Mai am Sportplatz in Hirstein, die Vogesenfahrt am 29. und 30. Juni, die Sommerwanderung am 3. August, der Familienausflug am 31. August und 1. September, ein Oktoberfest am 19. Oktober und schließlich das traditionelle Preisskatturnier am 1. November. se

Auf einen Blick

Der neue Vorstand der AH: Vorsitzender: Edwin Müller, Koordinator für Spielbetrieb: Ulf Zuschlag, Spielleiter: Oliver Geselbracht, Stellvertreter: Stefan Kuhn, Kassenwart: Dirk Schug. Schriftführer und Pressewart: Paul Jörg Klein. Organisationsleitung: Sabine Gerhart, Katja Monz. Mannschaftsbetreuer: Hans Werner Kuhn und Otmar Bohn. se