Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:06 Uhr

Drucken auf Schlangenhaut

Saarbrücken. Das Atelier des Saarlandmuseums öffnet seine Türen für experimentierfreudige Erwachsene. Zwei Workshops unter dem Titel "Experimentelles Drucken" werden am 13. und am 27. Mai, jeweils von 19 bis 22 Uhr, im Atelier im Verwaltungsgebäude des Museums (Bismarckstraße 17) angeboten

Saarbrücken. Das Atelier des Saarlandmuseums öffnet seine Türen für experimentierfreudige Erwachsene. Zwei Workshops unter dem Titel "Experimentelles Drucken" werden am 13. und am 27. Mai, jeweils von 19 bis 22 Uhr, im Atelier im Verwaltungsgebäude des Museums (Bismarckstraße 17) angeboten. Jeweils einen Abend lang haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich der Kunst der Druckgrafik auf unkonventionelle Weise zu nähern. Unter Anleitung der Künstlerin Petra Thoss werden mit den unterschiedlichsten Materialien wie Schlangenhaut, Blütenblättern oder Naturfasern spannende Techniken ausprobiert. Die Workshops kosten pro Abend 18 Euro, inklusive Material. redAnmeldung erbeten unter Telefon (06 81) 99 64-279 oder unter E-Mail:koch@kulturbesitz.de