| 20:18 Uhr

Drei Wochen voll mit Spiel und Spaß

Südtirol und die Dolomiten sind beliebte Ferienziele. Foto: Südt.Tourismus
Südtirol und die Dolomiten sind beliebte Ferienziele. Foto: Südt.Tourismus
Homburg. Der Caritasverband für die Diözese Speyer bietet in den Sommerferien 2013 eine dreiwöchige Kindererholung in Natz bei Brixen in Südtirol an. Teilnehmen können Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren. Die Kinderfreizeit geht von 26. Juli und bis 16. August."Die Kinder erwarten drei Wochen voller Aktivitäten, Spiel und Spaß", erklärt Leiterin Kirstin Lingelbach

Homburg. Der Caritasverband für die Diözese Speyer bietet in den Sommerferien 2013 eine dreiwöchige Kindererholung in Natz bei Brixen in Südtirol an. Teilnehmen können Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren. Die Kinderfreizeit geht von 26. Juli und bis 16. August."Die Kinder erwarten drei Wochen voller Aktivitäten, Spiel und Spaß", erklärt Leiterin Kirstin Lingelbach. "Ob bei der Pool-Olympiade, dem Herstellen von Gipsmasken und Flip-Flops oder beim Karaoke-Wettbewerb: Langeweile ist bei uns ein Fremdwort." Ehrenamtliche Betreuer gestalten mit den Kindern ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Eine wichtige Rolle spielt der gesundheitliche Aspekt. "Viele Aktivitäten an der frischen Luft und ein geregelter Tagesablauf mit festen Essens- und Ruhezeiten tragen zur körperlichen und seelischen Erholung bei", so Kirstin Lingelbach. Die Kinder und ihre Betreuer sind in der Pension "Fürstenhof" im Bergdorf Natz untergebracht, das in rund 900 Metern Höhe auf einem idyllischen Hochplateau liegt. Den Kindern stehen ein Fußballplatz, ein Schwimmbad im Freien, eine große Spielwiese, Tischtennis, Tischfußball und vieles mehr zur Verfügung. Die Kindererholung wird von den meisten Krankenkassen als ambulante Gesundheitsvorsorge anerkannt und bezuschusst. Auch die Jugendämter beteiligen sich an der Finanzierung.


Der Caritasverband sucht junge Erwachsene ab 18 Jahren, die bei der Kindererholung in Natz als ehrenamtliche Betreuer mitwirken und die Leitung einer kleinen Gruppe übernehmen. Das Angebot richtet sich an "junge Menschen, die gern mit Kinder arbeiten oder einen pädagogischen Beruf erlernen", erklärt Maria Johann vom Caritas-Zentrum Landau. Während der dreiwöchigen Kindererholung sind die Betreuer Ansprechpartner und Vertrauensperson für die Kinder in ihrer Gruppe. Ein Betreuerkurs des Caritasverbandes dient der Vorbereitung auf diese Aufgabe. Interessenten für die Betreuertätigkeit können sich ebenfalls informieren. Alles Infos auch im Internet. red



www.caritas-speyer.de