| 20:10 Uhr

Drei Tage Geburtstagsparty "50 Jahre Totobad"

Saarbrücken. Drei feuchtfröhliche Tage und Abende lang soll sie dauern, die Geburtstagsparty "50 Jahre Totobad". Folgende Attraktionen hat die Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken (BBS) bereits gebucht.Am Freitagnachmittag, 12. Juni, geht's los - natürlich mit Reden. Als Ehrengäste erwartet die BBS Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und den Sportdezernenten Paul Borgard

Saarbrücken. Drei feuchtfröhliche Tage und Abende lang soll sie dauern, die Geburtstagsparty "50 Jahre Totobad". Folgende Attraktionen hat die Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken (BBS) bereits gebucht.Am Freitagnachmittag, 12. Juni, geht's los - natürlich mit Reden. Als Ehrengäste erwartet die BBS Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und den Sportdezernenten Paul Borgard. Es folgt eine Art literarischer Stapellauf: Jutta Schmidt präsentiert ihr Buch "Vom Beckenrand" - darin Texte und Fotos über eine Ausstellung, die im April 2008 im Totobad für Aufsehen sorgte. Damals zeigte Schmidt dort Installationen, die sie für ihre Diplomarbeit an der Saarbrücker Hochschule der Bildenden Künste entwickelt hatte. Am Freitagabend soll eine riesige Pool-Party steigen - organisiert von der Agentur "H2o Fun & Action" aus Neckarwestheim. Die will unter anderem einen knapp fünf Meter hohen "Eisberg", auf dem man herumklettern kann, im Totobad zu Wasser lassen, eine Go-Cart-Strecke aufbauen und virtuelle Wettkämpfe veranstalten.Am Samstag, 13. Juni, ist ein Familientag geplant. Die Saarbrücker Agentur "Freizeit-Engel" soll dafür sorgen, dass vor allem die jüngsten Badegäste bei ausgefallenen Spielen auf ihre Kosten kommen. Abends folgt wieder eine Pool-Party, diesmal in Regie der BBS mit "Nachtschwimmen" und Lichtshow im Mehrzweckbecken. Parallel dazu will der Förderverein ein Open-Air-Konzert auf die Beine stellen.Der Sonntag, 14. Juni, beginnt als Familientag mit den "Freizeit-Engeln". Am Nachmittag zeigt das Puppentheater Dieter Kussani die Stücke "Kasper räumt die Umwelt auf" und "Wasser ist unser Leben". Außerdem gibt's einen Zauber-Workshop der Agentur "Sala-Entertainment". Die zeigt den kleinen Badegästen unter anderem, wie man mit Bällen oder Tellern jongliert und auf dem Einrad fährt. Der Sonntagabend schließt mit "Aqua-Kino". Mehrere Filme stehen zur Auswahl, und das Publikum bestimmt, was über die Leinwand flimmern soll. Am Freitag bezahlen die Gäste die üblichen Eintrittspreise, am Samstag ab 15 Uhr gilt der Feierabend-Tarif, 1,50 Euro pro Person, am Sonntag ist pro Person nur noch ein Euro fällig. fitz