| 20:16 Uhr

Drei Anlässe, ein Fest: Der Kreisfeuerwehrtag in Besch

Besch. Löschen - Retten - Bergen, so der Slogan der saarländischen Feuerwehren. Dass die Retter aber auch zu feiern verstehen, demonstrierten sie nach dem gemeinsamen Einmarsch eindrucksvoll beim Kreisfeuerwehrtag in Besch

Besch. Löschen - Retten - Bergen, so der Slogan der saarländischen Feuerwehren. Dass die Retter aber auch zu feiern verstehen, demonstrierten sie nach dem gemeinsamen Einmarsch eindrucksvoll beim Kreisfeuerwehrtag in Besch. Mehr als 500 Feuerwehrleute aus dem gesamten Kreis sowie Gäste aus Frankreich und Luxemburg sowie aus Wirtschaft und Politik kamen ins Industriegebiet, um bei strahlendem Sonnenschein das 150-jährige Bestehen der Feuerwehr Besch zu feiern. Höhepunkt dieses besonderen Jubiläums stellte ein großer Festabend tags zuvor mit großem Zapfenstreich der Musikfreunde Perl-Besch dar. Und da die Gelegenheit günstig war, feierte man zudem gleich den Gemeindefeuerwehrtag und den "Tag der Jugendfeuerwehr" gleich mit. Mit von der Partie waren natürlich auch die "Feuerwehr-Senioren", denn auch das Treffen der Altersabteilung des Kreisfeuerwehrtages wurde mit ins Programm einbezogen. rup