Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

Dorfgemeinschaftsraum in Gehweiler erstrahlt in neuem Glanz

Gehweiler. Das ehrenamtliche Engagement in dem 650-Seelen-Dorf in Gehweiler geht weiter. Jüngster Beweis ist die dringend notwendige Renovierung des Dorfgemeinschaftsraumes am Sportplatz, die nun nach mehrwöchiger Arbeit durch fleißige Hände abgeschlossen wurde. Der Raum erstrahlt nun in neuem Glanz

Gehweiler. Das ehrenamtliche Engagement in dem 650-Seelen-Dorf in Gehweiler geht weiter. Jüngster Beweis ist die dringend notwendige Renovierung des Dorfgemeinschaftsraumes am Sportplatz, die nun nach mehrwöchiger Arbeit durch fleißige Hände abgeschlossen wurde. Der Raum erstrahlt nun in neuem Glanz. Dazu wurde unter anderem die Decke isoliert, neu verputzt, die Elektrik komplett erneuert, die defekten Türrahmen instand gesetzt und neue Lampen installiert. Hinzu kommen umfangreiche Anstreicharbeiten.

Wanderfrauen spenden Geld

Auch wurden alle Gasleitungen ohne Funktion demontiert, der alte Bodenbelag entfernt, der Unterboden durch eine Fachfirma saniert, neuer Bodenbelag verlegt und versiegelt. Aussortiert wurden die nicht mehr brauchbaren Tische und Stühle. Sie wurden bis zum dringend notwendigen Ankauf neuer Möbel durch Mobilar aus dem Bürgerhaus ersetzt.

Die Gehweiler Wanderfrauen haben Geld für die Ausstattung des Raumes gespendet und eine Grundreinigung durchgeführt. Gehweilers Ortsvorsteher Lars Haßdenteufel: "Zirka 320 Stunden ehrenamtliche Arbeit haben erneut bewiesen, dass der Gemeinschaftssinn in unserem Ort funktioniert". Er danke allen, die sich an diesen Renovierungsarbeiten am Dorfgemeinschaftsraum beteiligt haben. se