Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:18 Uhr

Diese Aktion in Ottweiler hat gesessen

Ottweiler. "Dies ist gleich ein Paar, das wir versteigern wollen. Der eine Stuhl ist ganz hoch, der andere ganz tief. Er soll die ungerechte Verteilung in der Gesellschaft widerspiegeln. Und einige haben Probe gesessen und erklärt, dass man oben viel besser sitzt

Ottweiler. "Dies ist gleich ein Paar, das wir versteigern wollen. Der eine Stuhl ist ganz hoch, der andere ganz tief. Er soll die ungerechte Verteilung in der Gesellschaft widerspiegeln. Und einige haben Probe gesessen und erklärt, dass man oben viel besser sitzt. Das Startgebot liegt bei fünf Euro", erklärte Jan, der die Versteigerung der Stühle am Samstag in der Ottweiler Altstadt leitete. Ganz so zahlreich waren die Passanten nicht versammelt, aber wer genauer hinsah, zeigte sich erstaunt darüber, was die Jugendlichen beider Gemeinden im Rahmen der 72-Stunden-Aktion auf die Beine gestellt hatten. "Stuhlgang", so nannten sie ihr Projekt, und herausgekommen sind viele originelle Ideen, die Themen wie Aids oder Alkoholkonsum thematisieren. Zunächst einmal galt es für die 40 Jugendlichen, Sitzgelegenheiten aller Art aufzutreiben, dazu noch allerlei Materialien wie Farbe. Dann hieß es pinseln und kleben bis tief in die Nacht. Neben den neuen Besitzern, die ihre Stühle für einen guten Zweck, denn zum einen freut sich die Rumänienhilfe, zum anderen das neue Projekt Kooperation zwischen Kindergarten und Altenheim, ersteigert haben, freuen sich auch die öffentlichen Einrichtungen über eine außergewöhnliche Sitzgelegenheit. cim