| 02:04 Uhr

Diebe stehlen Kupfer im Wert von mehreren zehntausend Euro

St. Ingbert. Der saarländischen Firma FEAG in St. Ingbert ist jetzt Kupferkabel mit einer Gesamtlänge von rund drei Kilometern gestohlen worden. Wie die saarländische Polizei gestern mitteilte, soll das Diebesgut einen Wert von mehreren zehntausend Euro haben. Metalldiebe waren in der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen auf dem St

St. Ingbert. Der saarländischen Firma FEAG in St. Ingbert ist jetzt Kupferkabel mit einer Gesamtlänge von rund drei Kilometern gestohlen worden. Wie die saarländische Polizei gestern mitteilte, soll das Diebesgut einen Wert von mehreren zehntausend Euro haben. Metalldiebe waren in der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen auf dem St. Ingberter Firmengelände eingebrochen und haben das Metall abtransportiert. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei soll die Tat nur "mit erheblichem personellem und zeitlichem Aufwand" sowie mit Hilfe eines Transportfahrzeuges möglich gewesen sein. Zudem haben laut Polizei in etwa dem gleichen Zeitraum Unbekannte am Schaumbergturm in Tholey Kupferkabel im Wert von 20 000 Euro gestohlen. Das saarländische Landeskriminalamt registrierte bis Ende September 2010 landesweit 348 Delikten und damit "einen spürbaren Anstieg" der Metalldiebstähle. Im Vorjahr erfasste die Behörde insgesamt 243 Metalldiebstähle im Land. bera