| 21:17 Uhr

Diebe in der Wirtschaftskrise

Verblüffend, aber selbst die Wirtschaftskrise hat ihre guten Seiten. Denn sie wird dafür sorgen, dass die im Köllertal sprunghaft gestiegene Kriminalitätsrate (SZ vom Mittwoch) wieder zurückgeht. Warum? Na weil der Weltmarktpreis für Schrott im Keller ist und sich für böse Buben der Metalldiebstahl nicht mehr lohnt - und genau der hatte die Kriminalitätsrate in die Höhe getrieben

Verblüffend, aber selbst die Wirtschaftskrise hat ihre guten Seiten. Denn sie wird dafür sorgen, dass die im Köllertal sprunghaft gestiegene Kriminalitätsrate (SZ vom Mittwoch) wieder zurückgeht. Warum? Na weil der Weltmarktpreis für Schrott im Keller ist und sich für böse Buben der Metalldiebstahl nicht mehr lohnt - und genau der hatte die Kriminalitätsrate in die Höhe getrieben.



Zurückgehen wird allerdings auch die Kopfzahl der Bevölkerung. Und wenn weniger Menschen für die gegebene Infrastruktur aufkommen müssen, wird das zu teuer. So ist das Heusweiler Gemeindeentwicklungskonzept, das ein Gesundschrumpfen der Infrastruktur anregt, zumindest ansatzweise ein mutiger Schritt - man darf gespannt sein, was die auf Wählerstimmen scharfe Politik und was die Lobby-Arbeit von Interessengruppen davon übrig lassen.

Dabei geht der Ansatz nicht einmal weit genug, wenn man sich die katastrophale Haushaltslage von Heusweiler und - die noch schlimmere - von Püttlingen betrachtet. Konsequente Zusammenarbeit mehrere Kommunen (auch zum Verschlanken der Verwaltungen) wäre notwendig; das verhasste Wort "Gebietsreform" traue ich mich gar nicht in den Mund zu nehmen.