| 20:11 Uhr

Die Hoffnung erhält neue Nahrung

Daniel Loiseleux legte mit einem Doppelsieg an der Seite von Andreas Rauen einen wichtigen Grundstein für den Erfolg. Später steuerte er auch durch seinen Sieg im Einzel einen Punkt bei. Foto: Jenal
Daniel Loiseleux legte mit einem Doppelsieg an der Seite von Andreas Rauen einen wichtigen Grundstein für den Erfolg. Später steuerte er auch durch seinen Sieg im Einzel einen Punkt bei. Foto: Jenal
Besseringen. Im ersten Auftritt des Jahres landeten die Oberliga-Herren der Tischtennisfreunde Besseringen am Samstag in der heimischen Schulturnhalle einen fast schon überlebenswichtigen Sieg im Kampf um den Ligaverbleib. Gegen den Tabellennachbarn TSV Kandel (7.) setzten sich die auf Rang sechs liegenden Besseringer insgesamt klar mit 9:4 durch Von SZ-Mitarbeiter David Benedyczuk

Besseringen. Im ersten Auftritt des Jahres landeten die Oberliga-Herren der Tischtennisfreunde Besseringen am Samstag in der heimischen Schulturnhalle einen fast schon überlebenswichtigen Sieg im Kampf um den Ligaverbleib. Gegen den Tabellennachbarn TSV Kandel (7.) setzten sich die auf Rang sechs liegenden Besseringer insgesamt klar mit 9:4 durch. Dadurch rückten sie mit der nun ausgeglichenen Bilanz von 10:10 Punkten bis auf zwei Zähler an den Relegationsplatz fünf heran. "Es lief optimal für uns, genauso wie ich mir das vorgestellt hatte", zeigte sich TTF-Kapitän Andreas Koch nach dem Erfolg über die Pfälzer zufrieden. Zumal es gegen den TSV in der Vorrunde noch eine 6:9-Niederlage setzte."Entscheidend war, dass wir am Anfang zwei der drei Doppel für uns entschieden haben", bilanzierte Koch. Nach dem klaren 3:0 von Koch und seinem Partner Volker Schramm behielten auch Daniel Loiseleux und Andreas Rauen gegen Christian Ganser und Frank Illy mit 3:1 die Oberhand. Sie sorgten so für einen positiven Auftakt, der auch das nötige Selbstvertrauen für die folgenden Einzelmatches gab. "Es ist alles nicht so einfach, wenn man unbedingt gewinnen muss", wusste Koch von vornherein. Seine Mitspieler und er meisterten die Drucksituation dann aber in bravouröser Manier: Schramm, Loiseleux und Nils Meier sorgten mit ihren klaren Siegen in den Einzeln für einen 6:2-Zwischenstand - nur Alexander Lauer verlor gegen Kandels Nummer eins Torsten Becker. Danach bezwang Andreas Rauen auch Frank Illy in einer umkämpften Partie mit 3:1 - drei Sätze gingen dabei in die Verlängerung. "Dieser knappe Sieg war der entscheidende Schlag gegen Kandel", urteilte Koch, der seine 2:3-Niederlage gegen Torsten Becker daher verschmerzen konnte. Schramm brachte den vierten Saisonsieg der TTF mit einem 3:1 über Ganser dann endgültig unter Dach und Fach. Für die Tischtennisfreunde Besseringen geht es nun am Sonntag, 3. Februar, mit der Auswärtspartie beim Tabellenachten DJK Heusweiler weiter.