| 20:26 Uhr

Die heiße Jagd aufs Sportabzeichen

Sulzbach. Mit Sonja und Michaela Wilhelm, Herbert Thiel und Wolfgang Kasper sind bei den Sulzbacher Leichtathleten mittlerweile vier Personen berechtigt, die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen abzunehmen

Sulzbach. Mit Sonja und Michaela Wilhelm, Herbert Thiel und Wolfgang Kasper sind bei den Sulzbacher Leichtathleten mittlerweile vier Personen berechtigt, die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen abzunehmen. "Es ist uns schon seit vielen Jahren ein Bedürfnis, Menschen durch unser Angebot, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen, zur Bewegung, oder wie man früher sagte, zur körperlichen Ertüchtigung, zu animieren. Dabei ist uns eine hochwertige Vorbereitung sehr wichtig. Deshalb sind wir froh, dass Michaela und Sonja Wilhelm sich bereit erklärt haben, sich als Prüfer ausbilden zu lassen", so Herbert Thiel, der seit Jahren als Sportabzeichenprüfer beim 1. LCS aktiv ist. Diese Helfer wurden auch gebraucht, schließlich waren viele Athleten im vorigen Jahr am Start, so der Verein.Ihre erste Prüfung bei den Aktiven erzielten Mark Bauerschmidt und Bernd Klauk. Michaela Wilhelm, Sonja Wilhelm und Patrick Rehbein legten jeweils die dritte Prüfung ab und erhielten das Sportabzeichen in Silber. Das Goldene Sportabzeichen ging an Christian Orth (6. Prüfung), Ernst Sämann (8.), Hans Ameis (9.), Gabriele Stadler-Boussard (11.), Frank Boussard (11.), Joachim Schneider (13.), Gabi Becker (14.), Sigrid Thiel (14.), Petra Müller-Schneider (14.), Harald Koch (15.) und Wolfgang Kasper mit der beeindruckenden Zahl von mittlerweile 24 Prüfungen.


Bei den Jugendlichen legten Michelle Noll und Mirko Schaum ihre erste Prüfung, Jennifer Rau und Jack Schösser ihre zweite Prüfung ab. Das Sportabzeichen in Gold erlangten Alina Schmelzer und Seline Hermann (jeweils 3. Prüfung), Lars Altpeter, Elena Stumpf, Justin Rothhaar, Christina Di Napoli (alle jeweils 4. Prüfung), Nadja Boussard und Robin Schmelzer (jeweils 5. Prüfung), Susannah Reimer (6.), Arvid Frisch (8.), Sebastian Weber (9.) und Nils Rothermel (10. Prüfung).

Wolfgang Kasper ergänzt: "Dank der neuen Anlage auf unserem Mellin-Sportplatz macht es allen Beteiligten, ob Prüfer oder Athlet, noch mehr Spaß, zu trainieren und die Prüfungen abzulegen. Diesen Spaß nehmen wir mit in das Jahr 2013 und sprechen hiermit alle Interessierten, ob Groß oder Klein, an, sich anzuschließen." red



Wer sich für das Deutsche Sportabzeichen interessiert, wende sich an einen der Sulzbacher Leichtathleten. Man erreicht Wolfgang Kasper unter Tel. (0 68 97) 4 07 74 oder Herbert Thiel unter Tel. (0 68 97) 5 47 85.