| 00:00 Uhr

Dezernent Kajo Breuer geht in den Ruhestand

Dudweiler Motorradfahrer stürzt, Verursacher flieht Beim Sturz mit seinem Motorrad zog sich ein 26-jähriger St. Ingberter am vorigen Samstag gegen 16. red

15 Uhr Verletzungen am Bein zu. Wie die Polizei meldete, befuhr der Zweiradfahrer die Camphauser Straße von Fischbach kommend in Richtung Dudweiler. In Höhe der Kreuzung an einem Einkaufsmarkt bog ein bislang unbekannter Fahrer eines schwarzen Kleinwagens vor dem Motorradfahrer ab, ohne auf dessen Vorfahrt zu achten. Der Motorradfahrer musste dabei derart stark abbremsen, dass er stürzte. Er kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher flüchtete. Er fuhr vermutlich einen schwarzen Peugeot 206, das Kennzeichen hat offenbar die Buchstabenkombination SB-MR, so die Polizei weiter.

Hinweise an die Polizei in Sulzbach, Tel. (0 68 97) 93 30.

Saarbrücken

Zu früher Stund ins kühle Nass



Die Idee zum "Frühschwimmen im Totobad" stammt vom Förderverein, der es anfangs selbst organisierte. Die Bäderbetriebsgesellschaft hat sich nun entschlossen, das Frühschwimmen in Zukunft selbst zu organisieren. >

Saarbrücken

Dezernent Kajo Breuer geht in den Ruhestand

Kajo Breuer hat viele Koalitionen und parteiinterne Kämpfe bei den Grünen an vorderster Front erlebt. Ende des Monats verlässt er endgültig das Saarbrücker Rathaus. Im Interview mit SZ-Redakteur Markus Saeftel zieht Kajo Breuer Bilanz seiner Arbeit. >

Regionalverband

Hopfen geht den Surfmast hoch

Hobbygärtner haben ihre Spezialitäten: die extrareiche Tomatenernte oder ein Beet, das besonders prächtig blüht, oder empfindliche Päppelpflanzen, die hervorragend gedeihen. Bei Hannelore Klatt ist es der Hopfen. Der erklimmt luftige Höhen. >

Sport Regional

Aufstieg für Brebach keine Pflicht

Nach dem Abstieg aus der Fußball-Oberliga hat sich der SC Halberg Brebach für die Saarlandliga neu aufgestellt. 14 Spieler haben sich dem Verein angeschlossen. >

Kultur Regional

Viele Besucher bei "Sonntags ans Schloss"

Das neue Konzept der Veranstaltungsreihe "Sonntags ans Schloss" kommt offenbar gut an. Claude Adam-Brettar, der künstlerische Leiter vom Kulturforum des Regionalverbands, berichtet, dass in diesem Sommer die Soireen beinahe genauso gut besucht sind wie die Matineen. >