| 00:00 Uhr

Detlev Schönauer eröffnet den „Daarler Theatersommer“

St Arnual. Vom 2. bis 25. red

August veranstaltet das Theater Überzwerg wieder den "Daarler Theatersommer". Im dritten Jahr präsentiert sich das Festival wieder als Plattform und Treffpunkt für alte Hasen, junge Talente und ambitioniertes Amateurtheater. Insgesamt 13 Veranstaltungen sollen frische, abwechslungsreiche Sommerkost bieten. Den Auftakt übernimmt am Freitag, 2. August, 19.30 Uhr, der Kabarettist Detlev Schönauer mit seinem Programm "Highlights -Neues aus Jacques' Bistro. Am Sonntag, 4. August, 19.30 Uhr, ist der gebürtige Mainzer noch einmal zu erleben. Dabei lässt es der Kabarettist (mit Wahlheimat Saarland) immer wieder tüchtig krachen: Ob er jetzt den Wiener OP-Pianisten darstellt, den Sachsen, der frivole Laptop-Chats führt, seinen saarländischen Wutbürger, den "Backes Alfred", oder ob er in seiner Glanznummer, dem französelnden Bistrowirt Jacques, hinter seiner Theke über Fernsehen, Kinder, Bildung, Politik, Sprache, Religion, Frauen, Musik philosophiert. Zudem geben sich alternde Komiker wie Emil, Georg Kreisler oder Konstantin Wecker sowie ein näselnder und keifender Literaturpapst ein Stelldichein.

Umrahmt wird Detlev Schönauer an diesem ersten Wochenende des Theatersommers von jungem Theater aus Berlin. "Rasen mähen" heißt das Stück des aus dem Saarland stammenden Autors und Regisseurs Jan Meyer, der aus dem Überzwerg-Jugendclub kommt und mittlerweile in Berlin studiert. Zu sehen ist "Rasen mähen" am Samstag, 3. August, 19.30 Uhr, und als Spätvorstellung am Sonntag, 4. August, 22.30 Uhr. Das Stück wurde im Mai im Berliner "Theater im Kino Nord" uraufgeführt.

Kartenreservierungen für den "Daarler Theatersommer" unter Telefon (06 81) 9 58 28 30.