Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:19 Uhr

Der SZ-Wahlkompass für Völklingen

Völklingen. Während die Parteien werben, sind viele Menschen noch unsicher. Wen wählen? Was wollen die eigentlich in den nächsten fünf Jahren machen? Was sind die Ziele der Parteien in meinem Ort? Die Saarbrücker Zeitung gibt Orientierungshilfe! In einer Übersicht stellen wir heute die wichtigsten Positionen der Völklinger Parteien für die Kommunalwahl vor

Völklingen. Während die Parteien werben, sind viele Menschen noch unsicher. Wen wählen? Was wollen die eigentlich in den nächsten fünf Jahren machen? Was sind die Ziele der Parteien in meinem Ort? Die Saarbrücker Zeitung gibt Orientierungshilfe! In einer Übersicht stellen wir heute die wichtigsten Positionen der Völklinger Parteien für die Kommunalwahl vor. Dabei hatte jede Partei beziehungsweise Liste, die zu dieser Wahl antritt, die Gelegenheit, sich in einem kurzen Text - knackig und übersichtlich - zu präsentieren. Dazu gibt es Informationen zu den Ergebnissen der Kommunalwahl im Jahre 2004 und die Namen der aktuellen Spitzenkandidaten.

In Völklingen werden die Bürger am Sonntag in einer Woche, dem 7. Juni, aber nicht nur ihr kommunales Parlament wählen. Gleichzeitig finden die Wahlen zum Europaparlament statt. Außerdem werden die Regionalversammlung, der Regionalverbandsdirektor und die Ortsräte neu gewählt. In der Wahlkabine kann es also etwas unübersichtlich werden, denn für jede Wahl gibt's einen eigenen Zettel.

Besonders spannend werden die Wahlen auf kommunaler Ebene, weil sich hier im Vergleich zu den vergangenen Urnengängen das Wahlrecht verändert hat. Wo es um Stadt- und Gemeinderäte oder um die Ortsräte geht, gilt die Fünf-Prozent-Klausel nicht mehr. Auch Listen, die weniger als fünf Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinigen, können Vertreter in die Gremien entsenden. In den Kommunalparlamenten wird es also wohl mehr Fraktionen geben als bisher, sie werden "bunter". Ebenso die Regionalversammlung.

Ganz aktuelle Informationen über das Wahlgeschehen im Saarland gibt's im Internet. Dort findet man am Wahltag auch alle Ergebnisse. aw/dd