| 20:19 Uhr

Der Reiz des lokalen Charakters

Friedrichsthal. Am kommenden Wochenende findet in der Helenenhalle in Friedrichsthal die 23. Auflage des Hallenturniers des Verbandsligisten DJK Bildstock statt. Wie Lothar Schmidt, Abteilungsleiter Fußball der DJK, erklärt, ist das Qualifikationsturnier zum 21

Friedrichsthal. Am kommenden Wochenende findet in der Helenenhalle in Friedrichsthal die 23. Auflage des Hallenturniers des Verbandsligisten DJK Bildstock statt. Wie Lothar Schmidt, Abteilungsleiter Fußball der DJK, erklärt, ist das Qualifikationsturnier zum 21. Volksbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußball-Verbandes eines von wenigen Hallenturnieren, die älter als das Hallenmasters sind.Obwohl die Veranstaltung mit 38 Wertungspunkten nicht zu den bestbesetzten Turnieren in diesem Winter zählt, hat sie für Schmidt ihre Attraktivität: "Das Turnier zieht seinen Reiz aus dem sehr stark lokal geprägten Charakter." So kommen auch dieses Jahr wieder viele Stammgäste aus dem Sulzbachtal und der näheren Umgebung in die Friedrichsthaler Helenenhalle. "Die Zuschauerzahlen der vergangenen Jahre sprechen für sich", sieht Schmidt die Turnier-Philosophie bestätigt.


Favorit auf den Turnier-Sieg ist für Jürgen Weller, Spielausschuss der DJK Bildstock, der Oberligist SV Elversberg II. Daneben zählen Saarlandligist FC Palatia Limbach, die DJK Bildstock sowie Titelverteidiger Spvgg. Quierschied zu den Titelkandidaten beim Turnier. "Es wäre doch schön, wenn mal wir am Ende ganz oben stehen", liebäugelt Weller mit einem Heimsieg. Besondere Hoffnung setzt er auf Heimkehrer Daniel Schale: "Er ist nach seinem kurzen Gastspiel beim TuS Wiebelskirchen besonders motiviert, wieder für uns zu spielen."

Insgesamt kämpfen an diesem Samstag und Sonntag in der Helenenhalle 20 Mannschaften um die Siegprämie von 550 Euro. Die Vorrundenbegegnungen werden samstags in vier Gruppen ausgetragen und beginnen um 10.30 Uhr. Sonntags um 14 Uhr startet die Zwischenrunde. Das Finale ist für 19 Uhr geplant. zewe



Foto: SZ

Auf einen Blick

Gruppen-Einteilung beim Masters-Turnier der DJK Bildstock:

Gruppe A: SV Elversberg II, FC Neuweiler, FC Wiesbach II, SC Friedrichsthal II, SG Bildstock A-Jugend.

Gruppe B: FC Palatia Limbach, SV Schnappach, DJK Bildstock II, DJK Neuweiler, Hellas Bildstock II.

Gruppe C: DJK Bildstock, ASC Dudweiler, DJK Elversberg, FV Fischbach, Viktoria Hühnerfeld.

Gruppe D: Spvgg. Quierschied, Hellas Bildstock, Eintracht Altenwald, SV Saar 05 Saarbrücken Jugend II, SC Olympia Calcio. zewe