| 20:29 Uhr

Proteste in Saarbrücken gegen Bomben
Demos gegen türkische Angriffe

Matthias Zimmermann

(hgn) Nach Berichten über Angriffe des türkischen Militärs auf Kurdengebiete in Syrien ist es in vielen Städten zu Protesten gekommen. So versammelten sich Samstag gegen 21.50 Uhr in Saarbrücken Demonstranten, wie ein Polizei-Sprecher berichtet. Demnach zogen mehr als 450 Menschen vom Hauptbahnhof Richtung St. Johanner Markt. Nahe der Reichsstraße kamen sie zur Abschlusskundgebung zusammen, um gegen die Bombardierung ihrer Landsleute zu demonstrieren. Die unangemeldete Veranstaltung verlief friedlich. Um die 40 Beamte begleiteten den Menschenzug, bis er sich kurz vor Mitternacht auflöste. Sonntag zogen erneut 600 Demonstranten zwischen 14 und 16 Uhr durch die Stadt.