| 00:00 Uhr

Demenz: Keiner auf sich allein gestellt

Erik Leiner Foto: Demenzverein
Erik Leiner Foto: Demenzverein FOTO: Demenzverein
Saarlouis. . Der Demenz-Verein Saarlouis bietet Angehörigen von Menschen mit Demenz, aber auch Fachkräften, eine spezialisierte Demenzberatung an. red

"Die Beratung zeigt differenzierte und individuelle Entlastungsmöglichkeiten auf, mit denen die Versorgung geplant werden kann", erklärt der Leiter der Beratungsstelle, Erik Leiner. Die Beratung kann persönlich im Demenz-Zentrum "Villa Barbara", telefonisch oder durch einen Hausbesuch erfolgen. Die wichtigsten Inhalte der kostenlosen und trägerneutralen Demenzberatung sind Information und Beratung rund um das Thema Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. Der Demenz-Verein Saarlouis hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Angehörigen Heimaufenthalte möglichst zu vermeiden oder hinaus zu zögern. Im Landkreis Saarlouis leben nach Angaben des Demenzvereins zurzeit etwa 5000 Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. 80 Prozent werden von ihren Angehörigen zuhause gepflegt.

Beratungsstelle des Demenz-Vereins Saarlouis: Demenz-Zentrum "Villa Barbara", Ludwigstr. 5, Saarlouis, Beratungstelefon: (0 68 31) 488 18 15 oder 488 18 0; beratung@demenz-saarlouis.de.