| 20:23 Uhr

Förderung
Ministerium fördert „Blühflächen“

Saarbrücken. Das Umweltministerium wird nach dem Auslaufen des Sonderprogramms „Dem Saarland blüht was“ die Förderung von innerörtlichen Blühflächen weiterführen. Die finanziellen Mittel dafür kommen künftig aus dem Fördertopf für nachhaltige Dorfentwicklung. red

„Mit dieser Lösung können wir die Bezuschussung von Blühflächen verstetigen, die Fördermöglichkeiten auch noch ausweiten“, so Umweltminister Reinhold Jost (SPD). Über das Sonderprogramm wurden bisher saarlandweit 50 Hektar Blühflächen angelegt, die einen Beitrag zum Schutz der Insekten und der Artenvielfalt leisten sollen. Neu hinzugekommen ist die Förderung von regionaltypischen Bauerngärten. Auch die Neupflanzung und Sanierung von Hausbäumen wird künftig unterstützt.