| 20:05 Uhr

Dem Biber im Wadrilltal auf der Spur

Wadrill. Am Sonntag, 12. Februar, bietet die Naturwacht Saarland in Trägerschaft der Naturlandstiftung Saar von 14 bis 17 Uhr eine Wanderung auf den Spuren der Biber an. Unter Leitung des Rangers Frank Grütz erkunden die Teilnehmer das Reich des Bibers im Wadrilltal

Wadrill. Am Sonntag, 12. Februar, bietet die Naturwacht Saarland in Trägerschaft der Naturlandstiftung Saar von 14 bis 17 Uhr eine Wanderung auf den Spuren der Biber an. Unter Leitung des Rangers Frank Grütz erkunden die Teilnehmer das Reich des Bibers im Wadrilltal. Wer hätte gewusst, dass ein ausgewachsener Biber schwerer als ein Reh ist? Frank Grütz weiß einiges zu berichten, zum Beispiel über die Ansprüche des Bibers an seinen Lebensraum, sein Sozialverhalten, wie man einen Biber anhand von Spuren nachweist oder warum der Biber im Mittelalter zu den Fischen gezählt wurde. Frank Grütz bietet eine abwechslungsreiche Führung durch ein Biberrevier im Wadrilltal.redDie Teilnahmegebühr beträgt drei Euro pro Erwachsenem und zwei Euro pro Kind. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz an der Stadthalle Wadern. Anmeldung erforderlich bei Frank Grütz, E-Mail gruetz@naturwacht-saarland.de oder Telefon (01 74) 9 50 35 21.