| 20:18 Uhr

Das Auto einfach mal stehen lassen

Homburg/Speyer. Zur Aktion "Autofasten" rufen die pfälzische Landeskirche und das Bistum Speyer gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Luxemburg auf. In Speyer findet die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 13. Februar, statt

Homburg/Speyer. Zur Aktion "Autofasten" rufen die pfälzische Landeskirche und das Bistum Speyer gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Luxemburg auf. In Speyer findet die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 13. Februar, statt. An der Eröffnung nehmen neben den Kirchen auch Vertreter von Umweltorganisationen, der Städte sowie des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) teil. Die Bahn dieses Verkehrs-Verbundes verkehrt auch bis nach Homburg. Ziel der Aktion sei es, über eine Veränderung des persönlichen Lebensstils zur Verringerung der Kohlendioxid-Emission beizutragen, heißt es von Seiten des Bistums Speyer. Vom 25. Februar bis 24. März seien Autofahrer eingeladen, ihre Fahrzeug so oft wie möglich nicht zu nutzen und stattdessen alternative Formen der Mobilität auszuprobieren und die alltäglichen Wege mit Bus, Bahn, Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen. Sei das Auto nicht durch andere Verkehrsmittel zu ersetzen, empfehlen die Veranstalter die Bildung von Fahrgemeinschaften oder auch das bessere Organisieren von Autofahrten. Informationen gibt es auch im Internet. red



www.autofasten.de.