| 21:10 Uhr

Das 30. Alt-Rohrbach- Fest bietet einiges an Besonderheiten

Rohrbach. Seine 30. Auflage feiert das Alt-Rohrbachfest diesen Freitag und Samstag, 7. und 8. August. Der Festbereich erstreckt sich über fast einen Kilometer durch die Obere Kaiserstraße von der Kreuzung Stegbruch bis zur Kreuzung Spieser-/Bahnhofstraße sowie vom Johannesbrunnen im Eck durch die Straße "Hinter den Gärten" bis zur Rohrbachhalle

Rohrbach. Seine 30. Auflage feiert das Alt-Rohrbachfest diesen Freitag und Samstag, 7. und 8. August. Der Festbereich erstreckt sich über fast einen Kilometer durch die Obere Kaiserstraße von der Kreuzung Stegbruch bis zur Kreuzung Spieser-/Bahnhofstraße sowie vom Johannesbrunnen im Eck durch die Straße "Hinter den Gärten" bis zur Rohrbachhalle. Zusätzlich gibt es auf dem Parkplatz neben der Rohrbachhalle Kirmestreiben mit verschiedenen Karussells und Fahrgeschäften. Auf zwei Festbühnen, im Eck und vor der Rohrbachhalle, werden Musikgruppen und Aktionskünstler die Stimmung anheizen. Einige der 48 Teilnehmer unterhalten mit einem eigenem Musikprogramm ihre Gäste aller Altersgruppen. Alle Schirmherren eingeladenZum diesjährigen Jubiläum wurden alle ehemaligen Schirmherren eingeladen und es wird einige Besonderheiten geben. Das fängt nach dem Salutschießen am Freitag um 17 Uhr auf dem Parkplatz Stegbruch und der anschließenden Parade durch die Festmeile zur Bühne im Eck an: Dort wird Schirmherr Gisbert Groh, Initiator des Alt-Rohrbachfestes, den ersten Fassanstich vornehmen. Danach geht es zur Bühne vor der Rohrbachhalle, wo ein zweiter Fassanstich durch Ewald Jung, einen der Mitstreiter des ersten Organisationsteams, erfolgen wird. Als besonderes Bonbon bekommen sowohl alle ehemaligen Schirmherren als auch die Vereine der ersten Stunde den eigens für das 30. Alt-Rohrbachfest entworfenen Krug mit Figur und Wappen überreicht.Fesselballon wird steigen Als sichtbares Zeichen über die Grenzen Rohrbachs hinaus wird vom Marktplatz während des Festes zudem ein Fesselballon starten. Für den musikalischen Festbetrieb sorgen auf der Bühne im Eck freitags ab 18.30 Uhr die Band "crossed-eyed-cat" und ab 21 Uhr "3 Monkeys". Samstags spielen ab 17.30 Uhr dort "wood, steel and voices" und ab 21 Uhr "Saitenwind". Auf der Bühne vor der Rohrbachhalle sorgt freitags beim 2. Fassanstich um 18.30 Uhr der Musikverein Rohrbach für Unterhaltung. Ab 19 Uhr sind "Svenja und Wolf" zu Gast. Norbert Feibel und die "3-6-5 Revival Band" sorgen ab 21 Uhr für Stimmung. Am Samstag beginnt das Musikprogramm mit dem Akkordeon-Verein um 14 Uhr. Ab 16 Uhr singt ein Shanty Chor. Der Musikverein Rohrbach bestreitet ab 17 Uhr das Programm vor der Halle. Um 19.45 Uhr heizt "Grobblech" von der Dillinger Hütte ein. Zum Abschluss spielt ab 22.30 Uhr "Shadowplay". mal