| 20:27 Uhr

Tanzereignis
„Dance Explosion“ feiert zehnjähriges Bestehen

Saarbrücken. In diesem Jahr feiert die Veranstaltung „Dance Explosion“ anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens eine Premiere: Zum ersten Mal geht das Tanzereignis an zwei Tagen in der Saarbrücker Saarlandhalle über die Bühne. Von Christina Korb-Völke

Die von den Jugendlichen des Vereins 2. Chance geplante und organisierte Veranstaltung im Projekt „Tanz und Toleranz“ startet an diesem Freitag und wird am Samstag (24. November) fortgesetzt. Gesamtprojektleiter ist Saeid M. Teimouri. Die Schirmherrschaft haben Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) und Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD).


Unter dem Motto „Goes Europe“ startet am Freitag, 16 Uhr, außerdem ein Workshop-Tag. Geleitet werden die einzelnen Workshops von namhaften Dozenten wie den Tänzern der „Flying Steps“. Die Besucher haben die Möglichkeit, in unterschiedlichen Tanzstilen unterrichtet zu werden, etwa in Hip-Hop, Krump (Pre-Selection), Afro, DanceHall und Breakdance. Teilnehmer können selbst die Themen wählen und in Intervallen von je 30 Minuten die Bereiche wechseln. Auf diese Weise ist die Teilnahme in allen Bereichen möglich.

Am Samstag, dem Wettbewerbstag, treten die Tänzer in folgenden Kategorien an: All-Style-Groups, Flex (Solo, Duo, Trio, Quad) und Freeestyle. Im Bereich Freestyle wird es Wettbewerbe in den Kategorien Krump und Breakdance geben. Die Vorentscheidungen beginnen um 13 Uhr. Der Saarländische Landesverband für Tanzsport (SLT) präsentiert darüber hinaus mehrere Schautänze. Das Rahmenprogramm gestalten Jugendliche des Vereins 2. Chance Saarland.