| 20:56 Uhr

Lese- und Schreibkurse im Saarland
Grundbildungspakt für Analphabeten wurde erweitert

Saarbrücken. Rund 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können laut einer Studie nicht richtig lesen und schreiben. 90 000 von ihnen leben im Saarland. Um dieses Problem zu lösen, haben die Landesregierung, Gewerkschaften, Saar-Wirtschaft und Bildungsträger  2013 einen „Grundbildungspakt“ geschlossen.

Dieser wurde nun erneuert und erweitert: Gestern unterzeichnete Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) den „Grundbildungspakt Saar 2.0“. „Ziel bleibt auch in Zukunft, Menschen, die nicht oder nur unzureichend lesen, schreiben und rechnen können, zur besseren beruflichen, sozialen und ökonomischen Teilhabe zu befähigen“, erklärt Commerçon. In den vergangenen fünf Jahren seien bereits zehn Grundbildungszentren entstanden. Die Zahl der Teilnehmer in Lese- und Schreibkursen habe sich dadurch verdoppeln können. Unter Tel. (06 81) 9 38 93 89 können sich Betroffene anonym informieren und beraten lassen. Für Kurs-Angebote im Saarland gibt es unter www.abc-kurs.de eine entsprechende Datenbank.