| 21:32 Uhr

Chorgemeinschaft muss Beiträge leicht anheben

Ommersheim. Ommersheim. In der recht gut besuchten Mitgliederversammlung der Chorgemeinschaft Ommersheim konnte Vorsitzender Hans Berger in seinem Tätigkeitsbericht auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückblicken

Ommersheim. In der recht gut besuchten Mitgliederversammlung der Chorgemeinschaft Ommersheim konnte Vorsitzender Hans Berger in seinem Tätigkeitsbericht auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückblicken. Angesichts der Altersstruktur beider Chöre - das Durchschnittsalter beim gemischten Chor beträgt 67 Jahre, das beim Chor 98 mittlerweile auch schon 52 Jahre - könne man mit den erzielten Ergebnissen durchaus zufrieden sein, so das Fazit des Vorsitzenden. Zu einem annähernd gleichen Schluss kam auch Thomas Becker in seinem Rechenschaftsbericht als Chorleiter des gemischten Chores.Was der Chorgemeinschaft zunehmend Sorgen bereitet, ist die schwindende Mitgliederzahl sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Sängerinnen und Sänger als auch hinsichtlich der zunehmend kleiner werdenden Zahl der Förderer. Von insgesamt derzeit 210 Vereinsmitgliedern sind 79 aktive Sängerinnen und Sänger (43 im gemischten Chor, 47 im Chor 98, 11 Vereinsmitglieder singen in beiden Chören).


Im Rahmen der umfangreichen Tagesordnung wurde auch das Thema "Erhöhung der Mitgliedsbeiträge" abgehandelt. Eine moderate Anhebung der Beiträge für die aktiven Vereinsmitglieder ist nunmehr unumgänglich geworden, da einerseits die laufenden Ausgaben ständig steigen, auf der anderen Seite aber verschiedene Einnahmepositionen mittlerweile - nicht zuletzt auch aufgrund personeller Engpässe - weggebrochen sind. Dennoch gibt man sich bei den Ommersheimer Sängern zuversichtlich, auch die nächsten beiden Jahre erfolgreich bestehen zu können.

Vor der turnusgemäß anstehenden Neuwahl des Vorstandes schieden Markus Wenzel (bisher Mitglied im Vorstands-Trio) sowie Hubert Zilles (Kassierer) auf eigenen Wunsch nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit aus dem Team des geschäftsführenden Vorstandes aus. Hans Berger bedankte sich bei beiden für ihr Engagement und die stets vorbildliche Zusammenarbeit und überreichte ein Wein-Präsent. Die Neuwahl der Vorstandschaft erbrachte folgende Ämterbesetzung: dem gleichberechtigten Vorsitzenden-Trio gehören Debbie Bauer, Andrea Uth und Hans Berger an. Herbert Keilbach (1. Schriftführer) Judith Toussaint (Kassiererin) und Hermann Moock komplettieren den geschäftsführenden Vorstand. In den erweiterten Vorstand wurden Christel Thiry (2. Schriftführerin), Margaretha Ziehl (Notenwart), Rosemarie Pilger (Archivarin), Simone Dincher (Betreuerin Chor 98) sowie Roswitha Scheller und Axel Ludt (Beisitzer der Aktiven) gewählt. Thomas Becker (gemischter Chor) und Friedel Hary (Chor 98), die dem erweiterten Vorstand als Chorleiter angehören, wurden von der Versammlung ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Rechnungsprüfer für das laufende Geschäftsjahr sind Nicole Berger und Markus Wenzel.



Im Hinblick auf die geplanten Aktivitäten haben beide Chöre ein umfangreiches Jahresprogramm zu absolvieren. Als erster konzertanter Höhepunkt wird es hier ein gemeinsames Konzert mit den befreundeten Chören der Singgemeinschaft Mühlhofen/Bodensee am Samstag, 28. April in der Saarpfalz-Halle geben. Nachdem der offizielle Teil des Abends mit insgesamt 14 Tagesordnungspunkten abgearbeitet war, ließ man das abgelaufene Vereinsjahr nochmals in Form einer Beamer-Präsentation Revue passieren. red

Hintergrund

Beide Chöre haben erst kürzlich mit der Einstudierung des jeweiligen Jahresprogramms begonnen, und für alle interessierten und potenziellen Neusängerinnen und Neusänger wäre ein Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt geradezu ideal. Wer Freude am Singen hat und gern in netter Gesellschaft ist, ist bei einem der beiden Chöre der Chorgemeinschaft mit Sicherheit gut aufgehoben. Der gemischte Chor probt jeweils donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr (ab 29. März wieder ab 20 Uhr). Beim Chor 98 trifft man sich in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat montags ab 20.00 Uhr. Die Proben finden in der Ommersheimer Saarpfalz-Halle statt. Kontakt und Info: Debbie Bauer, Tel. (0 68 03) 9 92 94, Andrea Uth, Tel. (0 68 03) 8212, und Hans Berger, Tel. (0 68 03) 1815. red