| 20:26 Uhr

CDU Merchingen verärgert über Antrag von SPD-Stadtratsmitglied

Merchingen. "Irritiert und verärgert" zeigt sich die CDU Merchingen über einen Antrag des Merchinger SPD-Stadtratsmitglieds Artur Bies. Bies hatte in der SZ vom 11. Januar mitgeteilt, dass das Merchinger Vereinshaus in einem bedenklichen Zustand sei, er in einem Schreiben an die Stadtverwaltung darauf drängen werde, dass die Sanierung des betroffenen Gebäudeteils erfolgen solle

Merchingen. "Irritiert und verärgert" zeigt sich die CDU Merchingen über einen Antrag des Merchinger SPD-Stadtratsmitglieds Artur Bies. Bies hatte in der SZ vom 11. Januar mitgeteilt, dass das Merchinger Vereinshaus in einem bedenklichen Zustand sei, er in einem Schreiben an die Stadtverwaltung darauf drängen werde, dass die Sanierung des betroffenen Gebäudeteils erfolgen solle. "Fünf Tage vorher hatte ich die Merchinger Bürger zu einem Neujahrsempfang ins Vereinshaus eingeladen, auch Artur Bies war zu diesem Empfang gekommen", berichtet Helmut Hoff, der Ortsvorsteher von Merchingen."Ich bemängelte in meiner Rede den Zustand des Vereinshaus, machte darauf aufmerksam, dass es Schäden am Gebäude gebe, die dringend behoben werden müssten, ging detailliert auf die Schäden ein. Ich machte darauf aufmerksam, dass ich als Ortsvorsteher mit der zuständigen Abteilung der Stadtverwaltung im Gespräch stehe und darauf dränge, dass die Schäden bald behoben würden."



Die CDU Merchingen zeigt sich verärgert, dass Artur Bies einen Sachverhalt, den der Merchinger Ortsvorsteher als einen Schwerpunkt in seiner Neujahrsansprache herausgestellt habe, "aufgreift und pressewirksam seinen eigenen Antrag daraus macht".

Helmut Hoff abschließend: "Bies hätte sich seinen Antrag eigentlich sparen können: Am 10. Januar hatte ich im Vereinshaus einen Termin mit Vertretern der Stadtverwaltung, in dem es darum ging, wie das Vereinshaus am besten zu sanieren ist." red