| 21:21 Uhr

CDU ist sauer auf den städtischen Personalrat

Saarbrücken. Dass der Vorsitzende des städtischen Personalrats, Bernd Schumann, die Verlagerung des Sozialamts von der Stadt zum Regionalverband als "Schurkenstreich" bezeichnet hat (die SZ berichtete), sorgt für Ärger bei der CDU. Sie hat die Abgabe des Amts mit der FDP gegen den Willen von SPD, Grünen und Stadtverwaltung im Rat durchgesetzt

Saarbrücken. Dass der Vorsitzende des städtischen Personalrats, Bernd Schumann, die Verlagerung des Sozialamts von der Stadt zum Regionalverband als "Schurkenstreich" bezeichnet hat (die SZ berichtete), sorgt für Ärger bei der CDU. Sie hat die Abgabe des Amts mit der FDP gegen den Willen von SPD, Grünen und Stadtverwaltung im Rat durchgesetzt. "Durch diese Verlagerung spart die Landeshauptstadt jedes Jahr eine Menge Geld, das Gegenteil konnte bislang von niemandem bewiesen werden", so der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion, Peter Strobel. Er wirft dem Personalrat politische Stimmungsmache vor. ols