| 20:38 Uhr

Streit um Programm
CDU empört über Programm zum Weltfrauentag

Saarbrücken.

Die CDU-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat wirft der SPD-geführten Stadtverwaltung vor, im Kampf gegen Extremismus auf einem Auge blind zu sein. Auslöser ist das Programm der Stadt zum Weltfrauentag am 8. März. Dort werden auch Veranstaltungen der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) und des Frauenverbands Courage aufgeführt. Die CDU-Fraktion bezeichnete es als Skandal, dass diesen Gruppierungen, die sich gegen das Grundgesetz stellten, ein vom Steuerzahler finanziertes Forum geboten werde. Die Stadt wies die Kritik zurück. Die DKP und der Verein Courage seien nicht verboten. Die Stadt stelle zudem das Programm nur in einer Broschüre zusammen, verantwortlich für die Veranstaltungen seien die Veranstalter selbst.