| 00:00 Uhr

Bunte Freiluft-Wohnzimmer im Regionalverband

Ob Nutzgarten oder Blumenmeer, ob Ort für Schmetterlinge oder Nippes – wie die Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner im Regionalverband ihre Gärten gestalten und bewirtschaften, ist sehr unterschiedlich. Wir möchten weitere Gärten zeigen. red

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich beteiligen möchten an der SZ-Rubrik "Im Garten", dann machen Sie bitte ein Foto (es dürfen natürlich auch mehrere sein) von Ihrer persönlichen Garten-Spezialität. Schreiben Sie dazu, wie Sie es gemacht haben, was Ihr Erfolgsrezept ist. Fügen Sie, wenn möglich, auch ein Foto von sich selbst hinzu - zum Garten gehören schließlich auch die Gärtner (wenn Sie da kein passendes Bild zur Hand haben, schicken wir gerne einen Fotografen zu Ihnen).

Bitte notieren Sie auch Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer. Und senden Sie das Ganze dann an die SZ-Lokalredaktion, am besten per E-Mail: redstv@sz-sb.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften!


Stockrosen pflanzt Danièle Douet in ihrem Garten in Kleinblittersdorf, aber unter anderem auch Sonnenblumen, Wein und Kiwis. Die Vielfalt ist ihr wichtig. Die besten Rasenmäher sind ihre beiden Edelziegen. Foto: Douet
Stockrosen pflanzt Danièle Douet in ihrem Garten in Kleinblittersdorf, aber unter anderem auch Sonnenblumen, Wein und Kiwis. Die Vielfalt ist ihr wichtig. Die besten Rasenmäher sind ihre beiden Edelziegen. Foto: Douet FOTO: Douet
„Vor unserem Haus ziert eine bunt blühende Clematis einen abgestorbenen Strauch“, schreiben Dieter und Elisabeth Kest aus der Klarenthaler Karlstraße. Foto: Kest
„Vor unserem Haus ziert eine bunt blühende Clematis einen abgestorbenen Strauch“, schreiben Dieter und Elisabeth Kest aus der Klarenthaler Karlstraße. Foto: Kest FOTO: Kest
„Mein Erfolgsrezept für prächtige Lilien und andere Blumen sind viel Liebe, wöchentlich Kaffeesatz und genügend Wasser“, sagt Sonja Wittmann aus Völklingen. So werde der Garten zum Ort der Entspannung. Foto: Wittmann
„Mein Erfolgsrezept für prächtige Lilien und andere Blumen sind viel Liebe, wöchentlich Kaffeesatz und genügend Wasser“, sagt Sonja Wittmann aus Völklingen. So werde der Garten zum Ort der Entspannung. Foto: Wittmann FOTO: Wittmann
Das Hauptaugenmerk von Ursula Bachmann aus Scheidt liegt „auf einer schönen Blumenanlage“. Das Gärtnern halte jung, sagt die 65-Jährige. Foto: Bachmann
Das Hauptaugenmerk von Ursula Bachmann aus Scheidt liegt „auf einer schönen Blumenanlage“. Das Gärtnern halte jung, sagt die 65-Jährige. Foto: Bachmann FOTO: Bachmann