| 20:07 Uhr

Bühne frei für "The Rum Diary"

Saarbrücken. Die aus rechtlichen Gründen verschobene Uraufführung "The Rum Diary" kann am Mittwoch, 27. Mai, 20 Uhr in der Sparte4 in der Eisenbahnstraße über die Bühne gehen. Die US-amerikanische Filmfirma, die derzeit Hunter S. Thompsons Kultroman verfilmt, hat exklusiv für das Saarländische Staatstheater (SST) die Aufführungsrechte freigegeben

Saarbrücken. Die aus rechtlichen Gründen verschobene Uraufführung "The Rum Diary" kann am Mittwoch, 27. Mai, 20 Uhr in der Sparte4 in der Eisenbahnstraße über die Bühne gehen. Die US-amerikanische Filmfirma, die derzeit Hunter S. Thompsons Kultroman verfilmt, hat exklusiv für das Saarländische Staatstheater (SST) die Aufführungsrechte freigegeben. Damit hat das SST die unmittelbar vor dem ursprünglichen Premierentermin aufgetauchten rechtlichen Differenzen erfolgreich klären können.Zum Inhalt: Den New Yorker Journalisten Paul Kemp verschlägt es 1959 nach Puerto Rico - in eine Welt voll zwielichtiger Kollegen und Gewalt, Frauen, Rum und einer salzigen Brise unter sengender Karibiksonne. Es inszeniert Philippe Roth, die Ausstattung entwirft Sabine Ortlieb. Es spielen Hans Georg Körbel, Pit-Jan Lößer, Johannes Schmidt und Florian Steiner. redKarten für die Uraufführung sowie für alle weiteren Vorstellungen sind erhältlich an der Vorverkaufskasse des Saarländischen Staatstheaters, Schillerplatz 2, Tel. (06 81) 3 09 24 86.