| 21:14 Uhr

Brebacher Kinder wissen jetzt: Technik ist wichtig

Brebach. Kleine Techniker wurden am Samstag auf dem Gelände der Brebacher Wiedheckschule gesucht. Denn die Mini-Phänomenia, eine Wanderausstellung mit 52 Experimentierstationen des saarländischen Verbandes der Metall- und Elektroindustrie, war einer von vielen Knüllern beim Schulfest der Ganztagsgrundschule in Brebach

Brebach. Kleine Techniker wurden am Samstag auf dem Gelände der Brebacher Wiedheckschule gesucht. Denn die Mini-Phänomenia, eine Wanderausstellung mit 52 Experimentierstationen des saarländischen Verbandes der Metall- und Elektroindustrie, war einer von vielen Knüllern beim Schulfest der Ganztagsgrundschule in Brebach. "Diese Ausstellung wird 14 Tage hier Station machen, mit ihr wollen wir bei den Schülern Begeisterung für die Technik entfachen", sagte Joachim Malter, Hauptgeschäftsführer des Verbandes.Zudem feierte der Runde Tisch Brebach sein Kinderspektakel auf dem Gelände der Wiedheckschule. Stark gefragt war der blaue Kletterberg, den der Jugendclub organisiert hatte. Auch Klassiker wie Dosenwerfen, Eierlaufen und Sackhüpfen kamen prima bei den Kindern an. Kontaktpolizist Gerd Fischer bastelte mit dem Nachwuchs bunte Anstecker. al