| 20:30 Uhr

Blitzer an Grundschule
Ärger um Radarkontrolle in Nunkirchen

Nunkirchen. In der Saarbrücker Straße in Nunkirchen auf Höhe der Grundschule ist ein stationärer Blitzer in Betrieb, der dafür sorgen soll, dass während des Schulbetriebs von 7 bis 17 Uhr die ausgewiesene Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Stundenkilometer eingehalten wird. red

Doch der Blitzer machte auch dann Fotos, wenn kein Unterricht stattfand – an Feiertagen während der Woche beispielsweise. Eine Änderung in der Straßenverkehrsordnung gestattet nun eine Ausnahme: Ein neues Verkehrszeichen begrenzt die Gültigkeit der Geschwindigkeitsbeschränkung auf „werktags außer samstags“ – und damit sind auch die Feiertage aus der Regelung ausgenommen. Wie die Stadt Wadern mitteilt, gilt die Tempo-30-Regelung aber weiterhin in den Ferien.