| 22:20 Uhr

Blickfang im Garten: die Kräuterspirale

Neuweiler. Die 72-Stunden-Aktion, die große Sozialaktion des Bundes der katholischen Jugend Deutschlands (BDKJ) hat auch in Neuweiler erfolgreich geendet

Neuweiler. Die 72-Stunden-Aktion, die große Sozialaktion des Bundes der katholischen Jugend Deutschlands (BDKJ) hat auch in Neuweiler erfolgreich geendet. Ein Gruppe von 26 jungen Leuten machte sich an die Arbeit, nachdem sie vom Sulzbacher Bürgermeister Hans-Werner Zimmer die Projektaufgabe erhalten hatte: Auf dem Gelände der Lebenshilfe in Neuweiler sollte nämlich der Außenbereich gestaltet werden.


So machten sich die Jugendlichen daran, eine Kräuterspirale mit heimischen Pflanzen und ein Weidenzelt herzustellen. Eine Sonnenuhr wurde gebaut und auch eine Gartensitzgarnitur auf Vordermann gebracht. Im Gartengelände befand sich noch eine alte Bank, die zum ehemaligen evangelischen Kindergarten gehörte. Er war zuvor in dem Gebäude untergebracht. Nach 72 Stunden war es soweit: Alle Projekte waren erfolgreich abgeschlossen und die Nachbarschaft wurde auch noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen, um sich das Ergebnis anzusehen. Betreut wurde die Gruppe von Gemeindereferent Patrik Theis und Pastoralreferentin Tina Wagner.

Geplant wurde das Projekt, wie alle elf Projekte im Dekanat Sulzbach, vom Koordinierungskreis, der aus den hauptamtlichen Jugendseelsorgern bestand und unterstützt wurde von der Fachstelle Jugend in Saarbrücken. red/mh