Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:39 Uhr

Polizei
Bislang ruhige Faasend für Saar-Polizei

Um die Fastnachtszeit hat die Polizei verstärkte Alkoholkontrollen angekündigt.
Um die Fastnachtszeit hat die Polizei verstärkte Alkoholkontrollen angekündigt. FOTO: Patrick Seeger / dpa
Saarbrücken. Von Ute Kirch
Ute Kirch

Die Polizei blickt bisher auf ruhige närrische Tage zurück. „Es war bisher nicht mehr los als an einem gewöhnlichen Wochenende“, so ein Sprecher. 37 Strafanzeigen hatte es bis Sonntagnachmittag gegeben, darunter Schlägereien und Streitigkeiten. Bei Kontrollen wurden zehn Personen Blutproben entnommen, zwei Ordnungswidrigkeiten und sechs Strafverfahren (Alkoholwert über 1,1 Promille) wurden eingeleitet. Vier Leute verloren den Führerschein. Auch bei den zahlreichen Umzügen habe es keine Vorkommnisse gegeben.