Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:20 Uhr

Bezirksliga Ost: Die Viktoria kann alles klarmachen

Bliesmengen/St. Ingbert. In der Fußball-Bezirksliga Ost stehen mit dem Spitzenreiter FC Viktoria St. Ingbert, der Spvgg. Einöd-Ingweiler, dem SV Spiesen und dem SV St. Ingbert bereits vier direkte Landesliga-Qualifikanten fest. Um den letzten sicheren, freien Platz in der Landesliga streiten sich noch der SV Bliesmengen-Bolchen und der SV Reiskirchen

Bliesmengen/St. Ingbert. In der Fußball-Bezirksliga Ost stehen mit dem Spitzenreiter FC Viktoria St. Ingbert, der Spvgg. Einöd-Ingweiler, dem SV Spiesen und dem SV St. Ingbert bereits vier direkte Landesliga-Qualifikanten fest. Um den letzten sicheren, freien Platz in der Landesliga streiten sich noch der SV Bliesmengen-Bolchen und der SV Reiskirchen. Der Verlierer dieses Zweikampfs muss darauf hoffen, dass sich der Neunte der Landesliga Nordost gegen den Neunten der Landesliga Südwest in einem Entscheidungsspiel behauptet. Nur in diesem Fall gibt es ein Relegationsspiel gegen den Tabellensechsten der Bezirksliga Nord. Viktoria St. Ingbert kann im schweren Auswärtsspiel in Reiskirchen (alle Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr) mit einem Sieg endgültig die Meisterschaft perfekt machen. Bei einem anderen Ausgang könnte Einöd durch einen Sieg in Gersheim die Entscheidung im Titelkampf noch einmal vertagen.Bliesmengen muss in Niederbexbach gegen Oberbexbach antreten. SVB-Spielertrainer Jean-Pierre Adam wird in der kommenden Saison durch den 52-jährigen Meistermacher des SC Großrosseln, Ernst Schürmann, ersetzt. Bei einem Sieg in Oberbexbach ist Bliesmengen auf jeden Fall durch, bei einem Unentschieden oder einer Niederlage könnte dagegen der SV Reiskirchen, der am Sonntag seinen Trainer Peter Klose feuerte, eventuell noch einmal auf Platz fünf hoffen. Dieter Osthoff, Spielertrainer des SV St. Ingbert, bestreitet gegen die Sportfreunde Walsheim sein letztes Heimspiel. Er wird von Klaus Scherer (FC Palatia Limbach II) abgelöst. Nach dem Spiel laden der Vorstand und die Aktiven die Freunde und Anhänger des Vereins zu einem Umtrunk mit Imbiss ins Sportheim ein. Am vergangenen Dienstag besiegte der SVI in einem Testspiel die Angestellten der JVA Saarbrücken mit 5:3 (3:0). sho