| 20:11 Uhr

Betrunkener Autofahrer baut zwei Unfälle in wenigen Minuten

Riegelsberg/Saarbrücken. Ein 38-jähriger Mann aus Heusweiler hat am späten Mittwochnachmittag in Saarbrücken und Riegelsberg mit seinem BMW zwei Verkehrsunfälle verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann wegen seiner Alkoholisierung absolut fahruntüchtig. Ein Alkotest habe einen Blutalkoholwert von etwa 1,8 Promille ergeben

Riegelsberg/Saarbrücken. Ein 38-jähriger Mann aus Heusweiler hat am späten Mittwochnachmittag in Saarbrücken und Riegelsberg mit seinem BMW zwei Verkehrsunfälle verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann wegen seiner Alkoholisierung absolut fahruntüchtig. Ein Alkotest habe einen Blutalkoholwert von etwa 1,8 Promille ergeben.Wie es hieß, stieß der Wagen ausgangs Saarbrücken auf der schnurgeraden Zufahrt zur A 1 in Richtung Riegelsberg gegen einen Straßenbaum. Der Verursacher machte sich davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er kam aber nur bis Riegelsberg. Kurz hinter dem Verkehrskreisel Bauer, beim Versuch, in die Wolfskaulstraße abzubiegen, geriet der BMW im Kreuzungsbereich auf die Gegenfahrbahn und rammte einen Renault, der von einer 50-Jährigen aus Völklingen gesteuert wurde. Der BMW war nun so kaputt, dass eine weitere Flucht nicht mehr in Frage kam. Die Polizisten, die den Unfall an der Autobahn aufgenommen hatten, ließen sich bei der Suche nach dem Verursacher von ihrem "Riecher" leiten und hatten Glück. Sie nahmen, wie der 38-Jährige, die erste Ausfahrt "Riegelsberg" und trafen ihn bei seinem zweiten Zusammenstoß an. Er ist seinen Führerschein los. Der Gesamtschaden wird auf über 10000 Euro geschätzt. wp