| 11:22 Uhr

Bauarbeiten Linie RE 3
Behinderungen für Bahnreisende der Strecke Saarbrücken/Frankfurt

Auf der Linie der RE 3 zwischen Saarbrücken und Frankfurt wird bald gebaut.
Auf der Linie der RE 3 zwischen Saarbrücken und Frankfurt wird bald gebaut. FOTO: Christine Maack
Saarbrücken. Auf der Strecke der Regionalexpress-Linie RE 3 zwischen Saarbrücken und Frankfurt kommt es in der Zeit vom 21. April bis 5. Mai an einzelnen Tagen zu Verspätungen und Haltausfällen.

Das teilt die Betreiberfirma Vlexx mit. Grund dafür sind Bauarbeiten bei Saarbrücken, Neunkirchen und Kelsterbach. Mehrere Züge des RE 3 werden im Abschnitt Mainz - Frankfurt umgeleitet.


Dies führt zu Verspätungen und Haltausfällen in Rüsselsheim sowie Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof. Einzelne Züge erreichen den Frankfurter Hauptbahnhof 10 Minuten später. Reisende mit dem Ziel Frankfurt Flughafen und Rüsselsheim sollten ab Mainz Hauptbahnhof bzw. Frankfurt Hauptbahnhof die S-Bahnlinie S8 nutzen, rät das Unternehmen Vlexx.

Saarbrücken Richtung Frankfurt

Der erste RE 3-Zug ab Saarbrücken Hauptbahnhof mit regulärer Abfahrt um 3.46 Uhr verkehrt am Sonntag, 22.04., Montag, 23.04. und Mittwoch 25.04. bis zu 8 Minuten früher. Ebenso fährt der Zug um 4.46 Uhr am 22.04. und 25.04. bis zu 9 Minuten früher ab Saarbrücken Hauptbahnhof ab.

Frankfurt Richtung Saarbrücken



In der Gegenrichtung verkehren die Züge ab Mainz mit einer Verspätung bis zu 3 Minuten bis nach Saarbrücken.

Der Zug mit Abfahrt in Mainz um 21.56 Uhr in Richtung Saarbrücken endet am Samstag, 28.04. in Neunkirchen. Dort steht ein Ersatzbus der Deutschen Bahn bereit und bringt die Fahrgäste bis Saarbrücken. Zudem muss der Zug mit Abfahrt um 22.24 Uhr ab Frankfurt in Neunkirchen das Ende des Sperrzeitraums abwarten und fährt dann mit einer Verspätung von 33 Minuten weiter nach Saarbrücken.

(red)