| 00:00 Uhr

Baumaßnahmen an der L 170 beginnen

Büdingen/Wellingen. Am kommenden Montag, 21. Juli, wird gegen 7 Uhr der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erneuerung der Fahrbahn der L 170 zwischen Büdingen und der A8-Anschlussstelle Wellingen beginnen. red

"Vorgesehen sind neben der Fahrbahnsanierung und der Beseitigung punktueller, tiefer gehender Schadstellen auch die Erneuerung der Anbauten", teilt der Landesbetrieb mit, der ab Montag zwischen Büdingen und der Autobahn-Anschlussstelle Wellingen bauen wird.

Die Arbeiten werden in nacheinander folgenden Bauabschnitten erfolgen. Der Verkehr läuft ampelgeregelt einspurig an der Baustelle vorbei. Zu Beginn der Arbeiten wird die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt Büdingen am Ortsausgang in Richtung Wellingen auf einer Länge von 200 Metern erneuert.

Anlieger werden informiert

Es folgt die Sanierung der freien Strecke auf einer Länge von 3100 Metern mit dem Einbau einer Deckschicht auf der bestehenden Fahrbahn. Seitenwege und Bankette werden in der Höhe entsprechend angepasst. Einmündende Seitenstraßen und Feldwege müssen laut LfS im Bereich der Baufelder gesperrt werden. Der Verkehr wird zeitweise über Parallelstraßen umgeleitet. Zugänge und Zufahrten einzelner Anlieger sind während der Bauarbeiten kurzzeitig nicht befahrbar. "Betroffene Anlieger werden vor Baubeginn rechtzeitig informiert", sagt das LfS. Nach Fertigstellung der freien Strecke folgt die Erneuerung der L 170 im Bereich der A 8-Anschlussstelle Wellingen. Gearbeitet wird in vier Baufeldern. Auch hier: Verkehr einstreifig mit Ampelregelung.

Geringfügige Verkehrsstörungen

Es soll voraussichtlich bis zum 12. September dauern. In Abhängigkeit von der Witterung kann sich die Bauzeit verlängern. Der LfS rechnet mit geringfügigen Verkehrsstörungen.