| 20:20 Uhr

Baskets Völklingen werden bei Turnier in Bous Zweite

Bous/Völklingen. Für Fans des saarländischen Basketballs war das zweite Pizza-Hut-Turnier des BBC Bous ein unverzichtbares Ereignis. Die Topteams des Landes waren mit den Regionalligisten TV Saarlouis, Baskets Völklingen und dem ATSV Saarbrücken vertreten. Oberligist und Gastgeber BBC Bous sowie die beiden Landesligisten TuS Ensdorf und TV Illingen komplettierten das Feld

Bous/Völklingen. Für Fans des saarländischen Basketballs war das zweite Pizza-Hut-Turnier des BBC Bous ein unverzichtbares Ereignis. Die Topteams des Landes waren mit den Regionalligisten TV Saarlouis, Baskets Völklingen und dem ATSV Saarbrücken vertreten. Oberligist und Gastgeber BBC Bous sowie die beiden Landesligisten TuS Ensdorf und TV Illingen komplettierten das Feld. Sieger wurden am Ende die Saarlouiser Royals nach einem 61:48 gegen die Baskets Völklingen.Die Gruppenphase dominierten wie erwartet in Gruppe Eins der TV Saarlouis und die Baskets Völklingen in Gruppe Zwei. Im Spiel um Platz drei verlor Bous mit 29:58 gegen den ATSV. Das Finale war zugleich auch die Neuauflage des diesjährigen Saarland-Pokalfinales. Im Februar in Theley entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem sich die Royals mit einem Punkt (85:84) gegen die Baskets durchsetzen konnten. Diesmal erwischten die Baskets den besseren Start in die Partie. Centerspieler Achim Münzebrock schoss mit drei Dreiern in Folge sein Team innerhalb von zwei Minuten zu einer 9:0-Führung. Dank der beiden Amerikaner Ricky Easterling und Matthew Reid fand Saarlouis aber wieder zurück ins Spiel. Zur Halbzeit führten die Saarlouiser mit drei Punkten (30:27). Den besseren Start nach der Halbzeit hatten dann die Royals. Innerhalb von vier Minuten bauten sie ihre Führung auf zwölf Zähler aus. Die Baskets hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen und mussten sich schließlich mit Platz zwei zufriedengeben.Im Finale des Drei-Punkte-Wettbewerbs gewann Aufbauspieler Gunther Gärtner mit elf Treffern von jenseits der 6,25-Meter-Linie vor dem Völklinger Jimmy Lauter und Luciano Posteraro (Illingen). loyo