| 21:30 Uhr

Babyleiche in Merzig: Todesursache konnte nicht geklärt werden

Saarbrücken. Im Fall der verwesten Baby-Leiche, die Anfang Februar in einem Auto in Merzig entdeckt wurde, ließ sich bislang nicht klären, ob das Kind leblos zur Welt kam oder getötet wurde

Saarbrücken. Im Fall der verwesten Baby-Leiche, die Anfang Februar in einem Auto in Merzig entdeckt wurde, ließ sich bislang nicht klären, ob das Kind leblos zur Welt kam oder getötet wurde. In der Lunge des Säuglings seien nach ersten Analyseergebnissen des Instituts für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg Fäulnisgase und keine Atemluft gefunden worden, teilte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Freitag mit: "Es kann daher aus rechtsmedizinischer Sicht nicht nachgewiesen, allerdings auch nicht letztendlich ausgeschlossen werden, dass das Baby zu irgendeinem Zeitpunkt gelebt hat." Die Ermittlungen zu einer möglichen Straftat der Mutter dauern noch an. dpa