| 21:22 Uhr

Auto erfasst siebenjähriges Kind und verletzt es

Saarbrücken. Glück im Unglück hatte ein Kind in Malstatt. Der Siebenjährige war zwischen zwei geparkten Autos in der Riegelsberger Straße auf die Straße gelaufen. Eine 29-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen frontal. Er fiel dann auf die Motorhaube und wurde anschließend auf die Straße geschleudert

Saarbrücken. Glück im Unglück hatte ein Kind in Malstatt. Der Siebenjährige war zwischen zwei geparkten Autos in der Riegelsberger Straße auf die Straße gelaufen. Eine 29-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen frontal. Er fiel dann auf die Motorhaube und wurde anschließend auf die Straße geschleudert. Wie ein Polizeisprecher weiter mitteilte, klagte das Kind über Schmerzen im Bauch und an den Beinen. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Die Mutter des Jungen teilte später der Polizei mit, dass ihr Kind keine inneren Verletzungen oder Knochenbrüche bei dem Unfall davongetragen habe. red